News [last update: 09.12.2018 - sitemaker ]


Herren II fehlt das Quäntchen Glück
 
Auch im nun mehr dritten Punktspiel in der neuen Saison bleibt die 2. Mannschaft ohne Sieg. Beim Auswärtsspiel in Falkenstein begannen für Mehltheuer Spranger (901) und Friedrich (868). Leider konnten beide Starter nicht ihre Gegner halten und somit hatte man nach dem ersten Durchgang einen Rückstand von 16 Holz.

Im Mittelpaar erspielten Männel (930) und Großer (952) großartige Ergebnisse. Durch diese Ergebnisse wendete sich das Blatt und man führte mit 135 Holz.
Der letzte Durchgang war an Spannung nicht mehr zu übertreffen. Für Mehltheuer spielten Pfeifer/Krause und Frauendorf und für Falkenstein Bischoff und Radeke. Radeke spielte sensationell (nach 100 Wurf 503 Kegel) und somit schmolz der Vorsprung der Grün-Weißen von Bahn zu Bahn. Am Ende reichte es dann noch für Falkenstein um mit neun Kegel zu gewinnen. Pfeiffer/Krause erreichten zusammen 812 Holz und Frauendorf 912 Holz.

Tagesbester an diesem Tag wurde aber Radeke mit sensationellen 987 Holz. Falkenstein gewann mit 5385:5376.

Leider reichte die starke Leistung nicht zum Sieg, aber mit diesem starken Ergbenis braucht man sich nicht verstecken. Behält man diese Form bei wird man die Saison sicherlich noch psotiv gestalten können.
 
PDF zum Artikel
Spranger, Andy - 09.10.2007
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de