News [last update: 17.12.2018 - sitemaker ]


Mehltheuer II weiterhin ungeschlagen
 

Die Zweite konnte am Sonntag im vermeintlichen Spitzenspiel gegen das bisher ebenfalls ungeschlagene Sextett vom VfB Lengenfeld 1908 einen weiteren Heimsieg einfahren. Mit 5442 : 5390 gewann man auf heimischer Bahn.

Den Grundstein legte an diesem Tag einmal mehr das überragende Startpaar mit Daniel Höring und Gerald Woith, welches zusammen mit sagenhaften 1961 einen Vorsprung von gleich 234 Holz herausarbeitete. Höring, der bereits am Samstag im DKBC-Pokalspiel eine Weltklasseleistung ablieferte, krönte sein Wochenende mit einem von der ersten Kugel an hochklassigem Spiel. Am Ende standen sage und schreibe 1014 getroffene Kegel an der Anzeige. Bei Woith lief es ähnlich gut. Mit ebenfalls klasse 947 ließ er nichts anbrennen und rehabilitierte sich so von seinem Auftritt in Oelsnitz.

Das Mittelpaar mit Stefan Krause und Stefan Großer hingegen hatte beim Startpaar wahrscheinlich geschlafen und nicht aufgepasst wie das mit dem Kegeln so funktioniert. Beide starteten miserabel (beide unter 200), konnten sich dann durch eine zweite starke Wurfserie (beide in Summe 500) vor einer Blamage retten. Mit am Ende noch guten 889 und 890 waren sie der magischen 900er Marke trotzdem noch nahe gekommen und bauten den Vorsprung so auf nahezu uneinholbare 275 Zähler aus.

Oder war die Zweite doch noch einholbar? Bei Betrachtung des Endergebnisses wird deutlich, dass im Schlussdurchgang der komplette Spielverlauf noch einmal durcheinander gewürfelt worden sein muss. Diese Tatsache lag vor allem am wohl befreiten Aufspielen der Gäste  Weigel  (943) und Krause (982), der sich lange Zeit auf 1000er Kurs befand. Für Mehltheuer erspielte Stefan Frauendorf an der Seite von Florian Lamprecht mit 876 ein solides Resultat. Lamprecht (826) lag an diesem Tag wahrscheinlich der harte Pokalkrimi vom Vortag noch in den Knochen, denn heute kam er auf keiner Bahn so richtig in Fahrt.

Am Ende betrug das Plus nach deutlicher Führung noch 52 Zähler. Dies bestätigt wieder einmal, dass auch Nicht-Grün-Weiße mit den Bahnen im Holzfäller prima zurecht kommen und man auf diese Weise innerhalb kürzester Zeit eine Menge an Vorsprung einbüßen kann. Nach dem 4.Spieltag führt nun die Zweite als alleiniger Tabellenführer das Klassement an.  Diese Position ist jedoch auch der großen Mithilfe der beiden Spieler Daniel Höring und Florian Lamprecht mit zu verdanken, die ihre Saison in der zweiten Mannschaft begannen, sich aber ab kommender Woche wieder vollständig auf die Erste in der Landesliga konzentrieren können.

Nach einer Woche verdienter Pause geht Mehltheuer II in Falkenstein wieder auf Punktejagd um den Platz an der Sonne möglichst verteidigen zu können.


 
PDF zum Artikel
Großer, Stefan - 08.10.2012
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de