News [last update: 16.12.2018 - sitemaker ]


Grün-Weiß siegt im Gipfeltreffen
 

Zum Abschluss der Landesliga-Saison 2011/2012 empfing der Vizemeister Grün-Weiß Mehltheuer den frisch gebackenen Landesmeister ATSV Freiberg. In einem spannenden Spiel setzten sich die Vogtländer knapp mit 5547:5534 durch.

Im Startpaar hatten Thomas Großer und Daniel Höring leicht das Nachsehen gegenüber den Gästen. Denn der Freiberger Jan Fritzsch erspielte starke 970 Holz. Thomas Großer kam nur langsam in die Partie, aber zum Ende hin lief es besser für Ihn und er brachte 908 Kegel zu Fall. Auch Daniel Höring zeigte sich nicht vollkommen zufrieden, aber seine 937 Holz können sich sehen lassen.

Nun setzten Lutz Möckel und Daniel Beier alles daran, den Rückstand aufzuholen. Mit seinen Ergebnissen auf den heimischen Bahnen, kann sich Daniel Beier zufrieden geben, denn auch im letzten Spiel gelang Ihm mit 928 Punkten eine gute Leistung. Heute einmal nicht im Schlusspaar spielend, erspielte Lutz Möckel 951 Holz und gleichzeitig den Bestwert auf Mehltheurer Seite. Mit diesen beiden Ergebnissen konnte der Rückstand in einen Vorsprung von nahezu 100 Holz gedreht werden.

Im grün-weißen Schlussduo stand an diesem Tag Florian Lamprecht dem etatmäßigen Schlussspieler Alexander Kelz zur Seite. Beide verschliefen den Start, steigerten sich aber mit jeder weiteren Bahn. Da vor allem Micheal Hahn seine tolle Saison mit einem weiteren Tausender krönen wollte, schmolz der Vorsprung Stück für Stück. Vor der letzten zu spielenden Bahn konnten die Gäste sogar den Ausgleich erzielen. Doch auf der letzten Bahn besannen sich beide noch einmal auf ihre Stärke und nutzen die doch vorhandenen Konzentrationsschwächen des Landesmeisters. Letztendlich konnten Florian Lamprecht 915 und Alexander Kelz 908 Kegel zum Mannschaftsergebnis beitragen.

Trotz der bereits feststehenden Meisterschaft bzw. Vizemeisterschaft boten die Sportler den doch zahlreich erschienen Fans ein spannendes Saisonfinale. Sowohl die SG Grün-Weiß Mehltheuer als auch der ATSV Freiberg feierten in dieser Saison die größten Erfolge ihrer Vereinsgeschichten. Deshalb wich auch auf grün-weißer Seite schnell der Ärger über die verpasste Meisterschaft, der Freude über diesen doch sensationellen Erfolg für das doch eher kleine und beschauliche Mehltheuer.

Die SG Grün-Weiß Mehltheuer bedankt sich bei allen Fans, Spielern und Mitgliedern des Vereins für die wieder einmal tolle Unterstützung in dieser Saison.

Auch möchten wir auf diesem Wege den Sportfreunden ATSV Freiberg noch einmal viel Erfolg für die Aufstiegsspiele in Senftenberg wünschen.


 
PDF zum Artikel
Foto zum Artikel
Krause, Stefan - 15.04.2012
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de