News [last update: 17.12.2018 - sitemaker ]


Erfolgreicher Saisonabschluss in der 2.Bezirksklasse
 

Zum letzten Spiel der Saison 2011/12 fuhr die zweite Mehltheuerer Herrenmannschaft einen Auswärtssieg bei SSV Oelsnitz ein. Die SG Grün Weiß Mehltheuer II erspielte mit 5178 : 5158 ein weiteres gutes Ergebnis auf fremden Bahnen.

Der Grundstein für den weiteren Spielverlauf wurde dabei bereits zu Beginn gesetzt. Gerald Woith spielte an diesem Tag wieder in einer anderen Liga. Seinen bereits starken Auftritt als Ersatzspieler in der Ersten Mannschaft am Sonnabend, wiederholte er mit fantastischen 917 auch in Oelsnitz.

Ihm folgten mit Matthias Männel und Matthias Krause gleich zwei Ersatzspieler aus dem Kreisligateam. Beide erspielten mit 854 bzw. 848 ebenfalls sehr gute Ergebnisse auf den nicht leicht zu spielenden Bahnen. Zur Hälfte stand somit ein komfortables Plus von 93 zu unseren Gunsten.

Den zweiten Teil des Wettkampfes eröffnete Stefan Frauendorf mit sehr schön anzusehendem Spiel, vor allem in die Abräumer (302, 0 Fehler). Am Ende brachte er mit 903 ein weiteres Topresultat in die Wertung ein und konnte somit den besten Oelsnitzer Schmidt (894) gut in Schach halten.

Zum Schluss spielten nun Stefan Großer und Stefan Krause. Beide sind zurzeit nicht in Topform, was sich leider auch am Ergebnis wiederspiegelt. Mit 843 und 811 zeigten beide nur mäßige Vorstellungen gegen nun stärker aufspielende Oelsnitzer.

Am Ende sah es zwar nicht mehr so deutlich aus, wie zu Beginn des Spiels, aber gewonnen ist gewonnen. Da die Tabellensituation für beide Mannschaften bereits vor Beginn des Wettkampfes feststand, änderte auch der Sieg nichts Grundlegendes mehr. Zum Ende steht man mit 20:8 Punkten mit an der Tabellenspitze. Nur ein verloren gegangenes Auswärtsspiel beim Spitzenreiter Ellefeld kann sich sehen lassen und zeigt, dass man auch auf fremden Bahnen eine gute Mannschaftsleistung abrufen kann.

Nun noch ein paar Worte zur abgelaufenen Saison. Insgesamt kegelten neben den 6 Stammspielern 8 weitere Mitglieder von Grün Weiß mindestens einmal in der 2.Bezirksklasse bei der Zweiten mit. Diese 8 setzen sich aus den Sportfreunden Möckel und Beier (beide 1.Mannschaft) und dem gesamten Kreisligasextett (Friedrich, Kühnel, Pfeifer, Weidenmüller, Krause M. und Männel) zusammen. Die Zweite ist in der glücklichen Lage, ein solch leistungsstarkes Team, wie die Dritte hinter sich zu haben, da man jeden von ihnen ohne Bedenken die 200 Wurf spielen lassen kann ohne eine Leistungsdifferenz trotz des Klassenunterschiedes zu merken. Bei den Stammspielern bildeten Woith und Spranger meist das souveräne Startpaar. Beide schickten, immer wenn sie zusammenspielten, die nachfolgenden Grün Weißen mit Vorsprung ins Rennen. Teamoldie Schneider (jahrelang Stammspieler in der Ersten) zeigte durch seine Leistungen und die gesammelt Erfahrung, dass er der sonst jungen Truppe eine große Hilfe ist. Bei Frauendorf wollte der Einstieg in die Saison einfach nicht gelingen. Als jedoch die Rückrunde begann, gingen ihm die Kugeln viel besser von der Hand, was sich mit guten Resultaten bezahlt machte. Krause musste nach langer Verletzungspause erst wieder die Sicherheit für 200 Wurf bekommen. Sein Spiel stabilisierte sich jedoch im Großen und Ganzen recht gut. Bei Großer gestaltete sich die Saison ebenfalls mit Höhen und Tiefen. Eines fehlte jedoch zu keinem Zeitpunkt, die Begeisterung am Kegelsport. Zum Schluss einer lustigen Saison möchte ich mich im Namen der Stammmannschaft bei allen Ersatzspielern, Fans, die uns zum Teil auch auswärts unterstützten und auch allen Lesern, die das Sportgeschehen der SG Grün Weiß Mehltheuer verfolgen, bedanken.

In die Sommerpause geht es nun mit einem letzten kräftigen „GUT HOLZ!“


 
Großer, Stefan - 27.02.2012
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de