News [last update: 09.12.2018 - sitemaker ]


Zweite verliert gegen Absteiger
 
Am 3. Spieltag unserer Zweiten musste man am Ende eine doch recht deutliche Heimniederlage (5290:5380) hinnehmen. Gegen den stark spielenden Absteiger aus der 1.Bezirksklasse SV Mittweidatal Raschau-Markersbach hatten die Grün-Weißen mit 90 Holz das Nachsehen.

Bereits im ersten Durchgang musste man kräftig einstecken. Maik Schmidt mit sehr soliden Spiel (867) hatte es mit Lutz Edelmann (910) zu tun. Ein wieder sehr ordentliches Ergebnis zuhause konnte sich Jürgen Voigt mit 884 sichern. Sein Gegner Manfred Lang, zugleich heute bester Markersbacher, ließ ihm mit seinen 938 keine Chance. Trotz gutem Start aus Mehltheuerer Sicht stand man irgendwie mit 97 Zählern im Hintertreffen.

Im Mittelpaar standen Gerald Woith und Florian Lamprecht Familie Lorenz gegenüber. Gerald hatte heute nicht seinen besten Tag, erkämpfte sich aber trotzdem gegen Meik Lorenz (855) 848. Florian aus unserer Ersten, der durch eine bestimmte Regelung in der Sportordnung heute in der Zweiten Mannschaft aushelfen darf, machte seiner Position als Stammspieler in der Landesligamannschaft aller Ehren. Er erzielte mit fantastischen 945 Tagesbestleistung. Sein Gegenspieler Sebastian Lorenz konnte mit 870 nicht mithalten.

Mit knappen 29 Holz Rückstand ging es für Marcel Weidenmüller und Stefan Großer auf die Bahnen. Es bestand noch Hoffnung auf ein gutes Ende, doch alle beide hatten Startschwierigkeiten. Hinzu kam noch, dass die Erzgebirgler Ingo Schieck (883) und Steffen Landmann (924) von Anfang an stark aufspielten. Marcel (846) fand heute nur selten ins Spiel. Stefan konnte sich durch einen guten Endspurt auf der letzten Bahn auf 900 retten. Der Rückstand wuchs ständig auf letztendliche 90 Holz.

Fazit: Der Gegner war einfach besser. Man muss aber auch gestehen, dass die Erzgebirgler fast einen 900er Schnitt anboten. Somit hatten fast alle Mehltheuerer das Nachsehen. Nun gilt es die Zeit bis zum nächsten Spiel in Lugau (17.10.) zu nutzen, um dort vielleicht 2 Punkte zu entführen.

 
PDF zum Artikel
Großer, Stefan - 26.09.2010
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de