News [last update: 03.06.2024 - sitemaker ]


Männer 3 zweimal siegreich
 

Grün-Weiß Mehltheuer III – SV Niederfrohna

Es war der 06.11.2022. Ein Datum, welches besonders unserem Gast, dem SV Niederfrohna, im Gedächtnis bleiben wird. Zum Glück ist es nur ein Spiel – doch ärgerlich war es trotz alle dem.

Was war also passiert?

Im altbekannten Holzfäller gastierten am 6. Spieltag der 2. Bezirksklasse die Herren des SV Niederfrohna. Grün-Weiß galt auf der Heimanlage als Favorit, wobei die Gäste aus dem Raum Chemnitz immer für eine Überraschung gut sind.

So waren die ersten Duelle, welche Christian Kühnel gegen Harald Hübner und Matthias Krause gegen Denny Held bestritten, ausgeglichen. Christian (536) musste sein Spiel mit 1:3 gegen Harald (550) verloren geben. Den Punktausgleich schaffte Matthias mit dem Tagesbestwert von 576 Holz. Denny (495) hatte dem nichts entgegen zu setzen.

Dann folgte der tragische zweite Durchgang. Dirk Lorenz (535) sollte gegen Maik Haberland und Toni Möckel (529) gegen Sebastian Franz kegeln. Das Spiel begann, doch unglücklicherweise hatten die Gäste die falschen Bahnen betreten, was von beiden Mannschaften erst während des Spielverlaufs bemerkt wurde. Und die Sportordnung gibt dem Staffelleiter dafür keinerlei Ermessensspielraum und bestraft solch eine Unaufmerksamkeit hart. Null Punkte und Null Kegel für beide Gäste ließen alle Hoffnung auf einen Auswärtserfolg schwinden.

So waren die Messen schon vor dem letzten Durchgang gelesen, in welchem Sandy Rothe mit 571 Holz gegen Eric Liebold (535) ein 3:1 und noch den zweiten Mannschaftspunkt errang. Christian Lorenz (531) dagegen brauchte für das 4:0 gegen Friedhelm Sauer (446) wenig Anstrengung.

Ein einprägsamer Kegeltag fand sein Ende. Mehltheuer gewann glanzlos mit 3238 zu 2062 Holz und einem 6:2.

 

VFB Lengenfeld II – Grün-Weiß Mehltheuer III

Bereits eine Woche später fand der 7.Spieltag statt, welcher für erneut erinnerungswürdigen Charakter hat.  Auswärts beim VfB Lengenfeld schafften wir unser bisher bestes Mannschaftsergebnis seit Einzug in die Bezirksklasse.

Das Startpaar: Matthias Krause spielte gut auf, verlor am Ende sein Spiel jedoch mit 1:3 gegen Karl Paul (564), trotz tollen 573 Holz und 9 mehr gefallenen Kegel. Die Keile nur so tanzen ließ Toni Möckel bei seinen 609 Holz (Tagesbestwert) und einem 3:1 gegen Denis Weigel (549). Insbesondere die 124 Volle auf der dritten Bahn versetzten Mitspieler und Gegner ins Staunen. Zur Verdeutlichung – wer es schafft mit 15 Kugeln jedes Mal eine 8 zu schieben, erreicht 120 Holz. Danke Toni – auch im Namen der Mannschaftskasse.

Das Mittelpaar: Wie in Durchgang 1 wurden die Punkte gerecht geteilt. Äußerst knapp und dementsprechend spannend – wie auch bei Matthias – war das Duell Eric Liebold gegen Oliver Kumschlies. Nach 2:2 Sätzen entschieden die Gesamtholz und da hatte der Lengenfelder mit 575 Holz zu 573 Holz hauchdünn die Nase vorn. Sei’s drum, denn Mannschaftskamerad Dirk Lorenz belohnte sich und das Team mit 581 Holz und einem klaren 3:1 gegen Hartmut Grüllich (552 Holz).

Das Schlusspaar: Phillip Becker und Peter Arnold gewannen ihre Duelle und sicherten dass 6:2. Phillip hatte beim klaren 4:0 gegen Yves Döhn (493) wenig Probleme und störte sich eher an seinen eigenen kleinen Fehlern während Peter beim 3:1 gegen Sylvio Grüllich (518) seine Aufregung gekonnt kaschierte. Beide erkegelten 582 Holz und vervollständigten die geschlossene Mannschaftsleistung.

WOW. Das war ein Paukenschlag auf den wir zurecht stolz sein dürfen, besonders wenn die Einzelergebnisse zwischen 573 Holz und 609 Holz liegen.

Endresultat: 3500 Holz für Mehltheuer und 3251 Holz von Lengenfeld bei einem 6:2 nach Punkten.

 

So darf es weiter gehen. Gut Holz.


 
Arnold, Peter - 26.11.2022
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de