News [last update: 04.12.2022 - sitemaker ]


Mehltheuer 3 - Sieg und Niederlage gegen Leubnitz
 

Wer hätte es noch für möglich gehalten. Die staatlichen Einschränkungen zum Schutz seiner Bevölkerung wurden teilweise aufgehoben und der Kegelbetrieb durfte erneut aufgenommen werden. Also nichts wie ran an die Kugeln in den Ortsduellen gegen den Leubnitzer SV.

Am 20.02.2022 – es war das Nachholspiel vom November 2021 – hatten die Grün-Weißen der 3. Männermannschaft noch gut lachen, wenn auch dem Ein oder Anderen bei erhöhtem Pulsschlag mehr als 1 Schweißperle die Schläfe hinunterlief.
Die Mannschaftpunkte waren ausgeglichen verteilt, ebenso die Spielpunkte. Am Ende war das Mehltheurer Schlusspaar vielleicht das zielstrebigere, vielleicht auch einfach nur das glücklichere. Als alle Kugeln gespielt waren, ließ ein hauchdünner Vorsprung von 3 Holz die Heimmannschaft jubeln. Der Sieg mit 3190 zu 3187 Holz und 5:3 Punkten war erkämpft. Beste Einzelkegler bei den Gästen waren Heiko Mergner (560) und Adrian Hander (554) und beim Heimteam Philipp Becker (564-Tagesbestwert) und Matthias Krause (562).

Keglerherz was willst du mehr! So ein Spiel ist sicher nichts für schwache Nerven, dafür eine Freude für jeden kegelinteressierten Zuschauer.

 

2 Wochen später, also am 06.03.2022, baten die Herren aus Leubnitz den Tabellennachbarn zum Rückkampf. Spielort war jetzt die ehrwürdige Kegelhalle zu Neundorf. Eine Bahn mit Charm und eigenem Charakter, die entweder geliebt wird oder gemieden werden sollte.

Und wie auch in den Jahren zuvor biss sich Grün-Weiß die Zähne aus.
Nur Philipp Becker (530) gegen Heiko Mergner (519) im ersten und Eric Liebold (536) gegen Jan Weimann (516) im dritten Durchgang konnten ihre Duelle gewinnen. Philipp und Eric waren dabei auch die besten Mehltheurer.
Die anderen Spielpunkte blieben auf Leubnitzer Seite. Thomas Brandt (553 – Tagesbestwert) triumphierte gegen Matthias Krause (523), ebenso Rico Dölz (520) gegen Christian Lorenz (468), Adrian Hander (479) gegen Toni Möckel (456) und Lars Dölz (505) gegen Christian Kühnel (493).

Die Revanche für die Auswärtsniederlage war Leubnitz also recht deutlich gelungen. Mit 6:2 Mannschaftpunkten und 3092 zu 3006 Holz wurde das Spiel freundschaftlich beendet.

Am 20.03.2022 steht für beide Mannschaften bereits das nächste Spiel an. Leubnitz darf sich im Erzgebirge gegen Lößnitz und Mehltheuer zu Hause gegen Niederfrohna versuchen.

Mit einem einfachen „Gut Holz“ verabschiede ich mich und wünsche beiden Rosenbacher Teams für maximalen Erfolg.

Ein Dank an alle, die dem Freizeitsport „Kegeln“ die Treue halten. Er hat es verdient.


 
Arnold, Peter - 06.03.2022
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de