News [last update: 19.10.2020 - sitemaker ]


Dommitzsch Trauma hält an
 

Gastieren die Kegler des Dommitzscher KC 77 in Mehltheuer, so können sie etwas Zählbares einplanen. So auch am vergangen Wochenende als sich die Gäste 3:5 durchsetzen konnten.

 

Für die SGM machten sich Thomas Großer und Daniel Höring ans Werk. Großer (567) hatte keinen leichten Stand gegen den besten Dommitzscher David Schade (619). Bezeichnend, seinen besten Satz (150) musste er noch teilen. Der Mannschaftspunkt ging mit 0,5:3,5 an die Gäste. Auch Höring gelang beim 1:3 (580:587) gegen Jens Günther kein Punktgewinn. 0:2 für den DKC und bereits 69 Kegel Rückstand für die Grün-Weißen.

 

Im Mittelpaar musste Andy Spranger ersetzt werden, da er in der Nacht zu Samstag erneut Papa einer Tochter geworden ist. Dafür stand Florian Lamprecht aus der zweiten Mannschaft neben Stefan Großer im Aufgebot. Lamprecht rechtfertigte das in ihn gesetzt Vertrauen und kassierte beim 2:2 (589:579) gegen Lars Günther den Mannschaftspunkt. Einen gebrauchten Tag erwischte Großer. Er musste sich Thorsten Spinn 0:4 (543:603) geschlagen geben. 1:3 aber mittlerweile 109 Kegel im Hintertreffen.

 

Alexander Kelz und Lutz Möckel standen nun vor einer Mammut Aufgabe. Beide Duellsiege mussten her und der Rückstand aufgeholt werden. Beiden gelang fast das Unmögliche, doch die Gäste retten ihren Kegelvorsprung über die Ziellinie. Mit bärenstarken 625 Kegel bezwang Kelz Stefan Holike (576) 3:1. Auch Möckel setzte sich 3:1 (593:552) gegen Alexander Rudolf durch.

 

Beim 3:3 Unentschieden in den Duellen musste die Kegelwertung die Entscheidung über Sieg oder Niederlage. Hier hatten die Gäste knapp mit 3497:3516 Kegel die Nase vorn und setzten sich 3:5 durch.

 

Die Grün-Weißen zeigten als Team keine gute Leistung und kassierten eine verdiente Heimniederlage! Die Kegler des DKC 77 haben nun in Mehltheuer schon fast alles durch. Ob überragender Auswärtssieg, zur richtigen Zeit am richtigen Ort oder schmeichelhaftes Unentschieden, mittlerweile war nun schon fast alles dabei.

 

In der Tabelle rangieren die Grün-Weißen mit 3:3 Punkten aus 3 Spielen auf dem 7. Platz. Die Niederlage war sicher nicht eingeplant, dennoch liegt der Fokus weiterhin auf dem Projekt Wiederaufstieg!

 

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit dem Derby gegen den SKV Auerbach.


 
Krause, Stefan - 14.10.2020
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de