News [last update: 19.10.2020 - sitemaker ]


Tabellenführer eine Nummer zu groß
 

Nach dem Tausch des Heimrechts empfingen die Ladies der SG Grün-Weiß am 3. Spieltag den Tabellenführer Dresdner SV 1910 in Mehltheuer. Die Gäste zeigten eine bärenstarke Leistung und nahmen die beiden Punkte verdient mit in die Landeshauptstadt.

 

Zu Beginn traf Eileen Stock auf eine überragende Uta Melzer, die sich beim 0:4 (540:604) den Traum von der ersten 600 erfüllte. Melissa Pieschel hatte mit Susann Ackermann die auf dem Papier stärker einzuschätzende Spielerin entgegengesetzt bekommen. Doch sie hielt ihre Gegnerin gut in Schach und setzte sich 3:1 (543:537) durch. Nach Mannschaftspunkten 1:1, doch bereits 58 Kegel Rückstand.

 

Zusammen mit Neuzugang Silke Schneider bildete Nicole Goller das zweite Paar. Goller startete stark, verlor dann aber zusehends ihren Rhythmus. Die Folge war eine 1:3 (535:547) Niederlage gegen Catherine Krumbiegel. Schneider stieß kurzfristig zum Team und man merkte ihr sicher hier und da die fehlende Spielpraxis an. Trotzdem lieferte sie sich ein enges Duell mit Christin Sintke, die Dresdnerin konnte sich aber in den entscheidenden Momenten meist absetzen (1:3, 519:533). 1:3 und 84 Kegel Rückstand.

 

Jessica Preßler und Susanne Rosenberger standen nun vor einer schweren Aufgabe und ein Sieg wäre nur mit großzügiger Unterstützung des Gegners möglich gewesen. Doch die Gäste wollten sich die Blöße nicht geben und boten nur wenig Angriffsfläche.  Rosenberger startete schwach. Selbst zwei gute Schlusssätze konnten darüber im Endergebnis nicht hinwegtäuschen. Sie musste sich der starken Katrin Heutehaus 1:3 (522:591) beugen. Nach ebenso zögerlichem Start zeigte Preßler ihr Potenzial und bezwang Pauline Schumacher deutlich 3:1 (594:564).

 

Die Dresdnerinnen schnappten sich nach 4 Duellsiegen auch die Kegelwertung deutlich mit 3253:3376 und waren an diesem Tag einfach das bessere Team.

 

Die Ladies sollten sich nicht all zu lang über diese Niederlage ärgern, denn selbst mit einer besseren Mannschaftsleistung hätte es gegen diese Tagesform des Tabellenführers wohl nur zu Niederlage gereicht.

 

Das Team ist nun auf dem 6. Platz der Tabelle zu finden und hat am 11.10. spielfrei. Weiter geht es eine Woche später, dann reist man zum CSV Siegmar nach Chemnitz.


 
Krause, Stefan - 01.10.2020
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de