News [last update: 17.03.2020 - sitemaker ]


Vermeidbare Niederlage
 

Das Vogtlandderby zwischen dem SKV Auerbach und Grün-Weiß Mehltheuer endete mit einem 5:3 Erfolg für die Gastgeber.

 

Im ersten Lauf holte Reiner Gerbet verhältnismäßig leicht den ersten Mannschaftspunkt gegen Steffen Bormann mit 3,5:0,5 bei 551:531 Holz. Auf den Nachbarbahnen ging es zwischen Walter Neudel und Uwe Hofmann wesentlich spannender zu. Erst die letzte Kugel sicherte beim 2:2 und 524:522 Kegeln den zweiten Punkt.

 

Im Mittelpaar begann Thomas Heinrich mit 291 Holz auf den ersten beiden Bahnen sehr furios, zum Schluss hin lies aber seine Konzentration sehr nach. Aber mit drei gewonnen Bahnen reichte es gegen Frank Martin trotz weniger erzielten Kegeln (526:529) zum dritten Mannschaftspunkt für die Grün-Weißen. Stefan Peukes konnte mit einem weiteren Sieg das Remis klar machen, aber er verlor gegen Uwe Erhard ganz knapp mit 551:555 Holz bei 2:2 Satzpunkten.

 

Der Vorsprung in der Kegelwertung war nun auf 15 Zähler zusammengeschmolzen. Es musste also im letzten Durchgang noch ein Sieg her, aber bei unseren beiden Schlussstartern lief an diesem Tag überhaupt nichts zusammen. Udo Wagner verlor gegen Udo Pfenner mit 470:524 und auch Dietmar Dorst hatte mit 479:510 gegen Harald Seidel keine Chance. Da aber die Ergebnisse der Gastgeber nicht wirklich überzeugten, wäre eigentlich für die „Grün-Weißen“ mehr drinnen gewesen.

 

Der letzte Spieltag der Saison muss nun entscheiden, wer in die Relegation muss. Mehltheuer spielt am 14.03. zu Hause gegen Bennewitz und Auerbach muss nach Markranstädt reisen.


 
Krause, Stefan - 01.03.2020
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de