News [last update: 05.12.2019 - sitemaker ]


Knapper Erfolg in Dresden
 

Einen knappen aber wichtigen Erfolg fahren die Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer beim SV Motor Mickten-Dresden ein. Aus der sächsischen Landeshauptstadt entführen die Grün-Weißen mit einem 5:3 Sieg zwei Punkte.

 

Für die SGM gingen zu Wettkampfbeginn Daniel Höring und Thomas Großer auf die Bahnen. Mit seiner Leistung hadern wird Großer der trotz eines 2:2 (486:524) nicht gegen Tom Kämmerer punkten konnte. Ebenfalls 2:2 hieß es im Duell zwischen Höring und Stefan Hey, doch hier hatte der Grün-Weiße mit 548:526 die Nase vorn. 1:1 nach Mannschaftspunkten aber 16 Kegel Rückstand für die Vogtländer.

 

Es folgten Stefan Großer und Andy Spranger auf Seiten der SG Mehltheuer. Großer traf auf Oliver Gnepper, ein Mannschaftspunkt blieb ihm beim 0,5:3,5 (529:545) aber verwehrt. Besser lief es dafür nebenan, denn Spranger sorgte beim 2:2 (576:545) für den nächsten Mannschaftspunkt. Nur noch 1 Kegel Rückstand und jeweils 2 Mannschaftspunkte für jedes Team.

 

Die Aufgabe für Lutz Möckel und Alexander Kelz war klar, mindestens ein 5:3 Erfolg sollte her. Möckel holte sich zwar den ersten Satz, doch dann musste er Uwe Billerbeck ziehen lassen. Sein Endspurt im letzten Satz brachte ihm zwar noch das 2:2, aber mit 505:524 Kegel ging dieser Punkt an die Gastgeber. Wie ein Uhrwerk spielte Kelz was Sätze zwischen 142 und 146 Kegel eindrucksvoll belegen. Verdient bezwang er Benjamin Wustrack (542) 3:1 und belohnte sich mit dem Tagesbestwert von 577 Kegel.

 

Da es nach 6 gespielten Duellen 3:3 stand musste die Kegelwertung als Gradmesser erhalten. Hier hatten die Grün-Weißen knapp mit 3221:3206 Kegel die Nase zum 5:3 Endstand vorn. Letztendlich waren die beiden starken Ergebnisse von Spranger und Kelz wichtige Bausteine zum Erfolg.

 

In der Tabelle liegen die Mehltheurer nun mit 4:2 Punkten dem 6. Platz, punktgleich mit Markranstädt, Wernburg und Dresden auf den Rängen 3 bis 5.

 

Am kommenden Wochenende pausiert zwar die 2. Bundesliga, Pause haben die Grün-Weißen deshalb aber trotzdem nicht. In der 2. Runde des DKBC-Pokal führt die Reise zum TuS Leitzkau aus 2. Bundesliga Nord/Ost.


 
Krause, Stefan - 29.09.2019
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de