News [last update: 17.10.2019 - sitemaker ]


Grün-Weiß kann Geschichte schreiben
 

Am Samstag ab 13 Uhr hat die SG Grün-Weiß Mehltheuer die Chance, das zweite Mal in der Vereinsgeschichte, ins Final Four einzuziehen und somit zu den besten vier Teams des DKBC-Pokals zu gehören.

 

Dafür hätte Losfee und DKBC-Präsident Jürgen Franke den Grün-Weißen aber ein einfacheres Los bzw. ein Heimspiel ziehen können. In der Oberpfalz treffen die Vogtländer auf einen richtig harten Brocken, nämlich Rot-Weiß Hirschau. Die Oberpfälzer haben sich erst vor wenigen Wochen zum Staffelsieger der 2. Bundesliga Nord/Mitte gekürt und nehmen am Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga teil. Die Rot-Weißen blicken auf eine bärenstarke Spielzeit zurück, musste man doch lediglich 2 Niederlagen hinnehmen und blieb Zuhause gar komplett verlustpunktfrei! Die Mannschaft um Bastian Baumer wird neben dem Aufstieg sicherlich auch das Final Four ganz groß auf der Fahne stehen haben. In Mehltheuer kann man mit dem 6. Platz zufrieden sein, dennoch war mehr für die Vogtländer drin. Die Grün-Weißen gönnen dem rot-weißen Team den Aufstieg in die 1. Bundesliga, aber den Platz im Final Four wird man trotz klarer Favoritenrollen nicht kampflos hergeben.

 

Ein Wiedersehen gibt es mit dem Hirschauer Kapitän Bastian Baumer und Patrick Krieger, beide kegelten die Grün-Weißen 2012 mit FEB Amberg aus dem Pokalwettbewerb. Besonders Kriegers legändere Foto-Session mit einer Hochzeitsgesellschaft wird den Grün-Weißen wohl ein Leben lang in Erinnerung bleiben!

 

Ebenfalls 13 Uhr spielt die zweite Mannschaft der SG Mehltheuer. Im letzten Saisonspiel und Heimspiel gegen Taucha wollen die Männer um Stefan Großer nochmal einen Sieg einfahren. Auch wenn die Premierensaison stellenweise recht holprig verlief, so hatte das Team immer einen sicheren Abstand zur Abstiegszone. Kein Wunder, denn vor Allem in der Fremde lief es für die Zweite überraschend gut. Das Team würde sich über Zuschauer, die nicht mit nach Hirschau fahren, sehr freuen.

 

Saisonabschluss, so lautet auch beim Frauenteam das Stichwort. Gegen den SV Motor Mickten-Dresden soll ein Heimsieg eingefahren werden, auch wenn das Trainerteam die Formation leicht umbauen wird. Alle Spielerinnen sind wieder fit und munter an Bord. Spielbeginn ist bereits 9.15 Uhr um die Regularien für die letzten beiden Spieltage des Keglerverbandes Sachsen einzuhalten. Auch die Ladies hoffen zum Abschluss noch einmal auf zahlreiche Besucher!


 
Krause, Stefan - 21.03.2019
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de