News [last update: 07.07.2019 - sitemaker ]


Oldies bringen Spannung zurück in die Liga
 

Die Seniorenmannschaft der SG Grün-Weiß Mehltheuer gewinnt das Nachholspiel beim Tabellenführer TSG Sehma in Cranzahl mit 7:1 und 3133:3078 Kegel.

 

So einen Sieg hätte im Vorfeld des Spiels wahrscheinlich keiner unterschrieben, aber es kam eben anders. Nach mehreren unglücklich verlorenen Spielen in dieser Saison lief es nun endlich mal nach Wunsch, aber es war über das gesamte Match eine spannende und kappe Angelegenheit, wobei wahrscheinlich die neue taktische Mannschaftsaufstellung die richtige Entscheidung war.

 

Im neuformierten Startpaar holte Lothar Fitthal auf den wirklich sehr schwer zu bespielenden Bahnen mit starken 524 Kegeln den ersten Mannschaftspunkt. Den Glanzpunkt des Wettkampfes lieferte aber auf den Nebenbahnen der wiedererstarkte Reiner Gerbet mit der Tagesbestleistung von 548 Holz, sodass unsere beiden ersten Starter die Grün-Weißen mit einem 2: 0 und 37 Kegel in Führung brachten.

 

Im Mittelpaar spielte Walter Neudel auch solide 523 Kegel, nur der eigentlich als Matchwinner gehandelte Stefan Peukes kam mit der Bahn überhaupt nicht zurecht und erreichte „nur“ 491 Holz. Nach dem zweiten Durchgang sah es nun aber mit 3:1 Punkten und 43 Kegeln Vorsprung recht gut für die Vogtländer aus.

 

Nun sollte das letzte Paar mit Udo Wagner und Dietmar Dorst den Sieg in trockene Tücher bringen, aber einfach erschien das nicht, denn die beiden Schlussstarter der Gastgeber mit Dietmar Fröhlich (523) und Reiner Walther (510) sind ganz starke und erfahrene Spieler. Aber Beide zeigten wohl etwas Nerven, so dass Udo mit 519 und der wieder gute „Didi“ mit 528 den Vorsprung noch auf 57 Punkten ausbauen und den Erfolg sicher nach Hause fahren konnten.

 

Allen Spielern herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg, der aktuell mit 15:9  Punkten den zweiten Tabellenplatz bedeutet. Die TSG ist weiterhin Tabellenführer (17:7).

 

Am nächsten Wochenende, dem vorletzten Spieltag, kann man nun in Markranstädt ganz locker aufspielen und vielleicht auch noch für eine kleine Überraschung sorgen. Am letzten Spieltag könnte es zum finalen Showdown um den Aufstieg zwischen den Grün-Weißen und den Sehmaer Sportfreunden kommen.


 
PDF zum Artikel
Neudel, Walter - 24.02.2019
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de