News [last update: 18.11.2019 - sitemaker ]


Knapp am Unentschieden vorbeigeschrammt
 

Im Rückspiel gegen den SKV Auerbach gastierten die Männer der SG Grün-Weiß Mehltheuer II auf deren neuer Anlage. Im Derby wollte man etwas wieder gutmachen, da man das Hinspiel zuhause unglücklich verlor. Nach einem spannenden Kampf sollte es heute dann wieder so enden…

Das Spiel begannen heute wie zuletzt wieder Gerald Woith und Stefan Krause. Stefan startete gegen Kevin Voß sehr gut, musste die letzten beiden Sätze aber dem Gastgeber überlassen. Bei Unentschieden und 545:530 ging der Mannschaftspunkt dennoch an Grün-Weiß. Gerald gestaltete sein Duell gegen Christian Steiner etwas deutlicher. Nach einer knapp verlorenen ersten Bahn sicherte er sich die übrigen und holte mit 557:521 auch noch ordentlich heraus.

Nach dem guten Start übergab man zwei Mannschaftspunkte und 51 Zähler an Marco Seitz und Lutz Frauendorf. Marco erwischte gegen Lars Stock einen rabenschwarzen Tag. Es spielte gefühlt nicht anders als zuletzt, aber irgendwie wollten die Kegel nicht umfallen. Mit einem glatten 0:4 büßte er zudem mit 484:588 deutlich ein. Lutz spielte gegen Martin Hamann und bot diesem auf der ersten Bahn Paroli. Die nächsten drei Wurfserien holte sich dann aber anschließend der Gastgeber zum letztendlichen 0,5:3,5. Bei 524:572 holte auch der zweite Auerbacher kräftig heraus, sodass der Vorsprung in einen Rückstand von 101 umgemünzt wurde.

Das Schlusspaar um Stefan Frauendorf und Stefan Großer hatte nun nur noch eine Möglichkeit, und zwar Vollgas geben um zumindest noch ein Unentschieden herauszuschlagen. Großer konnte sich gegen Nico Schädlich im ersten Satz etwas absetzen, den zweiten konnte er nur durch sensationelle Abräumer für sich entscheiden. Die letzten beiden gingen dann deutlich an den Mehltheuerer, sodass er mit 4:0 und 612:552 den Tagesbestwert erreichen konnte. Frauendorf lieferte sich nebenan einen harten Schlagabtausch mit Chris Ehrhardt, welcher kurz vor Ende der dritten Bahn durch Lars Götz ersetzt werden musste. Im entscheidenden letzten Satz hatte der Grün-Weiße einfach nicht das Glück auf seiner Seite, beim Gegner fiel einfach immer einer mehr um. Bei 2:2 und 576:589 zeigte Frauendorf dennoch eine starke Leistung.

Jedes Team erreichte schließlich 3 Duellpunkte. Das Kegelteamergebnis lieferte mit 3298:3352 die Entscheidung zum finalen 3:5 zugunsten der Auerbacher. Wieder hat man unglücklich das Vogtlandderby verloren, hoffen wir doch einmal dass das nicht zur Gewohnheit wird und sich das Glück in der nächsten Saison auf unsere Seite verirrt. Die Zweite bleibt nun weiterhin im gesicherten Mittelfeld. Nächsten Samstag wartet bereits das Nachholspiel gegen die Sportfreunde aus Deutzen.


 
Großer, Stefan - 17.02.2019
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de