News [last update: 07.04.2019 - sitemaker ]


ESV Dresden überrascht Ladies
 

Am 12. Spieltag unterliegen die Keglerinnen der SG Grün-Weiß Mehltheuer trotz guter Leistung einem stark aufspielenden ESV Dresden mit 3:5.

 

Die Dresdnerinnen setzten dabei sehr clever. So traf Lisa Reuter auf die an diesem Tag beste Gästespielerin, Gabriele Grimm, und schaffte nach 0:2 Rückstand noch das 2:2 (558:574). Doch Grimm verteidigte ihren Vorsprung und kassierte den ersten Mannschaftspunkt für den ESV ein. Auch Eileen Stock musste den Mannschaftspunkt abgeben, denn sie unterlag Martina Biebach 0:4 (538:569). Ihre Gegnerin entschied die knappen Entscheidungen sowie den Mannschaftspunkt für sich. 2:0 Mannschaftspunkte und 47 Kegel Vorsprung für den ESV.

 

Susanne Rosenberger und Nicole Goller standen nun vor einer schweren Aufgabe, konnte diese aber sehr gut meistern. Goller bezwang Margitta Jacob (553) 3:1 und erzielte dabei mit 591 Kegel das beste Ergebnis des Tages. 2:0 lag Rosenberger bereits in Führung, doch Ines Würzberger gab sich nicht auf. Mit den letzten beiden Würfen brachte Rosenberger die nötigen Kegel zur Verteidigung ihres Vorsprungs zu Fall. Beim 2:2 ging dieser Mannschaftspunkt mit 543:539 Kegel an die grün-weißen Ladies. Das Spiel war beim Stand von 2:2 und nur noch 5 Kegel Rückstand wieder vollkommen offen.

 

Nun mussten Jessica Goller und Jessica Preßler alles geben um dem ESV Paroli zu bieten. Preßler hatte mit Steffi Reinhardt wenig Problem und setzte sich sicher mit 3:1 (557:519) durch. Gegen Christine Finken blieb Goller der Mannschaftspunkt verwehrt. Beim 1:3 und 506:559 Kegel musste sie ihre Kontrahentin ziehen lassen.

 

Bei 3 Duellsiegen für jedes Team hatte der ESV Dresden in der Kegelwertung mit 3295:3313 knapp die Nase vorn. Dank dieser starken Leistung sicherten sich die Gäste die beiden Punkte der Kegelwertung zum 3:5 Endstand.

 

Das Trainerteam kann seinen Schützlingen nicht viel vorwerfen, denn bis auf den fehlenden Sieg hat die Mannschaft alle Punkte umgesetzt. Der Gast aus Dresden erwischte einfach den etwas besseren Tag.

 

In der Tabelle bleiben die Mehltheurer Keglerinnen (18:4 Punkte) das Maß der Dinge, auch wenn der der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Fortschritt Glauchau (14:8) nur 4 Punkte beträgt.

 

Bereits am kommenden Wochenende können die Ladies auswärts in die Erfolgsspur zurückkehren. Mit dem TSV Fortschritt Mittweida ist dann ein Team aus der Verfolgergruppe der Gegner.


 
Krause, Stefan - 24.01.2019
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de