News [last update: 17.12.2018 - sitemaker ]


Zweite erobert Punkte beim Schlusslicht
 

Im erst 2.Auswärtspiel der grün-weißen Bundesligareserve gastierte man beim aktuellen Tabellenletzten USC Leipzig. Die Messestädter sind Mehltheuer nicht unbekannt, man traf bereits in der vorletzten Saison auf den damaligen ersten der 2.Verbandsliga. Diesmal konnte man nach der Heimniederlage letzte Woche einen 6:2 Auswärtserfolg einfahren.

Im Startpaar wurde Gerald Woith heute von Marco Seitz unterstützt. Gerald zeigte gegen den Teamchef der Gastgeber von Beginn an, wer in diesem Duell die Nase vorn hat. Mit konstanter Leistung erreichte er beim 4:0 mit 573:517 den Tagesbestwert. Marco spielte gegen Rico Schwarzer nebenan ebenfalls konzentriert Bahn für Bahn. Am Ende stand es auch hier 4:0. Bei 558:502 holte auch er kräftig heraus. Das Spiel begann wie vor zwei Jahren…

Mit 2 Mannschaftspunkten und 112 Zählern Vorsprung schickte Mehltheuer nun Stefan Krause und Ersatzmann Peter Arnold ins Rennen. Stefan fand gegen Robert Rembde schwer ins Spiel. Zwar konnte er den ersten Satz noch gewinnen, doch dann setzte sich der Gastgeber dreimal durch. Bei 1:3 und 521:541 gab es hier nix zu holen. Peter erging es nebenan leider nicht besser. Gegen Sven Schröter kam er kaum zum Zug. Bei 0:4 und 476:551 erwischte es den Mehltheuerer heute eiskalt.

Vor dem Schlusspaar stand es nun punktemäßig ausgeglichen, der Vorsprung schmolz auf 17. Stefan Frauendorf und Stefan Großer starteten ihr Spiel mit dem Ziel, mindestens den Kegelvorsprung zu halten, denn dann hätte man mindestens das Unentschieden. Beide spielten heute quasi im Duett miteinander auf gleichem Niveau. Frauendorf setzte sich bei 559:555 mit 3:1 gegen André Chlebosch, den heutigen besten Leipziger durch. Großer erreichte gegen Nicco Ringel sogar ein 4:0. Bei 551:506 war hier alles gesichert.

Nach den vier Duellpunkten kamen nun noch die zwei Zusatzpunkte für das bessere Gesamtergebnis auf das Gästekonto. Mit 3238:3172 erreichte die Zweite eine solide Leistung, vor allem die Fehler konnten heute minimal gehalten werden. Hinter Deutzen und dem SV Leipzig liegt Grün-Weiß momentan auf dem Bronzerang. Aufgrund von Spielverlegung wegen des DKBC-Pokals unserer Ersten am 24.11. (im Holzfäller) findet unser nächstes Spiel erst am 1.12. gegen den SV Leipzig 1910 statt. Spielbeginn ist bereits 9.30 Uhr, da im Anschluss unsere Erste spielt.


 
Großer, Stefan - 11.11.2018
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de