News [last update: 17.12.2018 - sitemaker ]


Mehltheuer III erfindet sich neu
 

Mit einer unerwartet starken Leistung gewann der vermeintliche Außenseiter deutlich gegen den SV Motor Zwickau Süd, wobei sich die Zwickauer etwas unter Wert verkauften. 

 

Die ersten Akzente im Wettkampf und den Grundstein zum Sieg setzten Christian Lorenz gegen Guido Kühnel und Matthias Krause gegen Michael Müller. Obwohl Christian mit seinem Spiel nicht so zufrieden war, gewann er trotz alle dem souverän mit 3:1 bei 529:496 Holz. Noch etwas besser erledigte Matthias seine Aufgabe. Seinen 584 Holz hatte Gegner Müller nicht viel entgegen zu setzen. Es war ein astreines 4:0 nach Punkten. Wie es aussieht, hat Matthias seine alljährlich ab Saisonbeginn herrschende Aufwärmphase beendet und steht dementsprechend mit voller Leistung seiner Mannschaft zur Verfügung. 

 

Die Grün-Weißen führten schon nach dem ersten Drittel mit 4:0 und 83 Holz Vorsprung. Wahnsinn - das hatte nun wirklich niemand auf dem Schirm!

 

Im Mittelpaar waren die Duelle zwar nicht ganz so eindeutig, dafür umso spannender. Weide verlor ein anfangs sicher geglaubtes Spiel (und ein gesetztes Bier) äußerst knapp mit 2:2 und 539:541 Holz gegen Tino Zinke. Weide – biete deinem Gegner doch bitte beim nächsten Kampf ein stilles Wasser an. Die Niederlage war jedoch zu verkraften, da Teamkollege Philipp Becker seinen Mannschaftspunkt gegen Tobias Michel behauptete. Es war ein ebenso enges und sehenswertes Spiel, dessen Ausgang bis zur vorletzten Kugel offen blieb. 525:520 Holz bei einem 2:2 war das Resultat.

 

Zwischenstand: 5:1 Mannschaftspunkte und 86 Holz gut.

 

Den Erfolg wollten die beiden letzten Mehltheurer Kegler natürlich nicht gefährden. Peter Arnold legte nach anfänglichem Gestotter deutlich zu und vergrößerte den Vorsprung mit seinen 568:547 Holz und 2,5:1,5 Punkten gegen den Zwickauer Marcus Hillinger.

 

Was sich zeitgleich abspielte, versetzte die Zuschauer ins Staunen. Mannschaftskapitän und Ersatzmann Christian Kühnel kommentierte es kurz mit drei Worten: „unerwartet und überragend!“. Dem möchte sich der Schreiberling anschließen. Pfiff – klasse Leistung! Mit dem Tagesbestwert von 594 Holz setzte Andreas Pfeifer dem Wettkampf die Krone auf. Sein Kontrahent Mike Hofmann, 502 Holz, verlor deutlich mit 0:4.

 

Konnte das wahr sein? Vier Spieltage krebsten die Kegler der III. vor sich hin und blieben weit unter ihren Leistungen, dann erkämpften sie sich den ersten Sieg gegen Lichtentanne und nun das. Mit einem deutlichen 7:1 und dem sehenswerten Mannschaftergebnis von 3339:3140 Holz wurde ein klares Zeichen gesetzt. Dranbleiben Jungs, denn schon diesen Sonntag sind wir auswärts in Kirchberg gefordert.

 

Gut Holz.


 
Arnold, Peter - 06.11.2018
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de