News [last update: 17.12.2018 - sitemaker ]


Vierte Mannschaft weiter auf Erfolgskurs
 

Man kann es kaum glauben, aber die vierte Mannschaft der Grün Weissen konnte an diesem Wochenende bereits  ihren vierten Sieg einfahren. Nachdem man in den letzten jahren meistens mit 0 zu 8 Punkten begonnen hatte sollte es in diesem Jahr ganz anders laufen. Im Spiel gegen die fünfte Mannschaft des eigenen Vereins war von vorherein klar, dass die Punkte in Mehltheuer bleiben würden. Doch nun der Reihe nach.

GW V - GW IV 2 : 5 und 2549 : 2586

Völlig anders als sonst starteten die Oldies in den prestigeträchtigen Kampf. H. Hauschild, planmäßig Schlussstarter, mußte diesmal gleich zu Beginn ran und hatte diese verantwortungsvolle Aufgabe eines Startspielers wahrscheinlich nicht richtig eingeschätzt. Anders läßt sich  sein schwacher Start und seine nicht überzeugenden restlichen Bahnen  erklären. Letztendlich ging er mit mäßigen 437 Holz und 46 Holz Rückstand aus der Bahn. St. Schneider konnte mit seinen 483 Holz aber auch nicht unbedingt überzeugen. Besser machte es  R. Gottfried, der wahrscheinlich Trainingstag mit Wettkampftag verwechselt hat, denn 543 Holz spielt er normal nur im Training. Damit konnte der Rückstand mit 21 Holz noch in Grenzen gehalten werden, weil sein Gegenspieler St. Vödisch mit 518 Holz auch keine Bäume ausriss Im Mittelpaar spielten diesmal nur zwei Starter. Dabei konnte M. Männel den entscheidenden Vorsprung herausholen. Mit dem Tagesbestwert von 561 Holz konnte er seinen Gegenspieler H. Hempel ( 503 Holz) klar in Schach halten. Damit konnten 37 Holz Vorsprung erarbeitet werden.Nun mußten die Schlussstarter J. Eckstei und J. Kelz den Sieg in Sack und Tüten bringen. Das dies kein leichtes Unterfangen sein sollte merkten beide schon nach der ersten Bahn, die sie auch gleich verloren. Nach der desolaten Vorstellung von J Kelz im letzten Kampf, fieberten natürlich alle mit ihm mit. Doch nach der ersten Bahn konnte er sich  gegen L. Friedrich unheimlich steigern und verpasste den Mannschaftspunkt nur um winzige 4 Holz. Seine 514 Holz zeigten aber eindeutig den Weg nach oben und lassen  auf mehr hoffen. Noch spannender sollte sich der Kampf zwischen dem Oldie J. Eckstein und dem Yongster C. Schmidt gestalten. Hier stand es nach drei Bahnen 1 zu 2 und 23 Holz Vorsprung für C. Schmidt. Wie sich unser Oldie dort aus der Affäre zog und den Mannschaftspunkt noch erkämpfte, war schon bemerkenswert. Den letzten Satz konnte er mit 148 zu 121 Holz für sich entscheiden und den Yongster in die Schranken weisen, der am Ende doch Nerven zeigte und dem Druck noch nicht gewachsen war. Alles in allem zwei starke Partien die mit 531 zu 527 Holz endeten. Damit konnte sich die Vierte Mannschaft weiterhin im oberen Tabellendrittel festsetzen und gespannt auf die folgenden partien warten


 
PDF zum Artikel
Schmidt, Klaus - 13.10.2018
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de