News [last update: 09.12.2018 - sitemaker ]


Deutliche Auswärtsniederlage für Mehltheuer III
 

Nachdem sich die III. Männermannschaft als Dritter der Vogtlandliga (Saison 2017/2018) für das Aufstiegsturnier in die 2. Bezirksklasse qualifizierte und auch diese Hürde erfolgreich meisterte, stand am 02.09.2018 das erste Ligaspiel zu Buche. Als Saisonziel wurde der Klassenerhalt ausgerufen. Die Mannschaft verstärken Jugendspieler Philipp Becker und der wieder genesene Sportfreund Andreas „Pfiff“ Pfeifer. Im Gegenzug muss das Team sportlich auf den Spielführer Christian Kühnel verzichten, welcher aus gesundheitlichen Gründen vorerst die Männer der V. Mannschaft unterstützen möchte.

 

So weit so gut. Spielort zum Saisonauftakt war das gemütliche Grünhain im benachbarten Erzgebirge. Mit im Gepäck befanden sich Robin Gerbert und Stephan Schneider, beide aus der V. Mannschaft. Sie ersetzten die fehlenden Kameraden Becker und Pfeifer.

Wie die Überschrift verlautet lässt, blieb für die Grün-Weißen nicht viel vom Kuchen übrig.

War das Startduell noch das Spannendste – Matthias Krause verlor mit 1:3 gegen Sportfreund Schön und das trotz besserer Holzzahl (512:507). Im dritten Satz fehlten ihm magere 2 Holz für den 1. Mannschaftspunkt. Schade.

Es folgte Robin Gerbert. Er erkämpfte sich mit drei guten Bahnen gegen Uwe Keller ein sehenswertes 2:2, konnte mit 487 Holz zu 531 Holz jedoch keinen Profit herausschlagen. Sehenswert war dabei sein Diplom (9-9-9-9), welches vom Grünhainer KSV mit einer Urkunde gewürdigt wurde.

Im dritten Duell trat Weide dem Grünhainer Nico Ulbricht entgegen. Der erste Satz verlief nach Maß und ging mit 151 zu 139 an unseren Ersatzkapitän. Zum Bedauern der Vogtländer blieb es nicht dabei. Zwar ging das Spiel 2:2, aber doch mit einem deutlichen Holzunterschied von 508 für Mehltheuer zu 549 für den Heimspieler, aus.

Na so war das nicht geplant; 5:0 für den Gastgeber und +85 Holz. Nun wäre der richtige Zeitpunkt für die Wende gewesen, doch auch die drei folgenden Grün-Weißen blieben unter ihren Erwartungen.

Ersatzspieler Stephan Schneider mühte sich redlich seinen Gegner zu bezwingen. Doch trotz der Müh blieb ihm eine deutliche Niederlage bei 1:3 Sätzen und 453 zu 520 gegen Florian Ringler nicht erspart.

Der Spielverlauf vom im 5. Duell angetretenen Peter Arnold ähnelte stark dem von Weide. Den ersten Satz gewann er noch mit 151 Holz zu 141 Holz gegen Florian Keller, danach folgte der Einbruch. 1:3 verlor der Grün-Weiße erneut deutlich mit 526 Holz zu 557 Holz.

Die Niederlage war damit amtlich. Zwar wollte Christian Lorenz noch Schadensbegrenzung betreiben, doch mit gequälten 500 Holz zu 533 Holz von Marco Ulbricht bei 1:3 Sätzen, musste auch er den letzten der Mannschaftspunkte abgeben.

 

Endergebnis: 0:8 (3197:2986 Holz)

 

Das Spiel ging heute eindeutig in den Abräumern und den damit in Verbindung stehenden Fehlwürfen verloren. 26 Fehler der Heimmannschaft standen 71 der Gäste entgegen. Das waren dann doch ein paar zu viel.

Mit sportlichem Misserfolg, aber trotz alledem gut gelaunt kehrte die Mannschaft ins heimische Vogtland zurück.

Unser Dank richtet sich in erster Linie an Robin und Stephan für ihre Unterstützung und an die Sportkameraden aus Grünhain für den fairen Wettkampf. Das nächste Spiel findet am 09.09.2018 um 09:30 Uhr auf der Heimanlage im Holzfäller zu Mehltheuer statt. Der Gegner ist Lößnitz, ein Verein aus dem gemütlichen Erzgebirge.

 

Gut Holz


 
Arnold, Peter - 03.09.2018
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de