News [last update: 09.08.2018 - sitemaker ]


Neulinge im 600er Club verhindern Niederlage
 

In einem spannenden Spiel boten die Frauen der SG Grün-Weiß Mehltheuer einem stark aufspielenden Team des SV Rot-Weiss Treuen die Stirn und setzten sich 5:3 durch.

 

Auf vollkommen ungewohnter Position startet Jessica Preßler mit Angela Hülf in die Begegnung. Hülf verpasste den Start, konnte sich dann aber steigern. Trotz Steigerung verhinderte vor allem das Spiel in die Abräumer ein besseres Ergebnis. Ihr Duell endete 0:4 (483:550) zu Gunsten von Ina Hilbert. Einen furiosen Auftritt zeigte Preßler gegen Lisa Schädlich. Nach Unentschieden im ersten Satz, setzte sich Preßler 3,5:0,5 durch und erspielte dank 174 Kegel im Schlusssatz ihren ersten 600er (609:561). Beide Teams schnappten sich einen Mannschaftspunkt, die Gäste gingen aber mit 19 Kegel in Führung.

 

Lisa Reuter und Jessica Goller sollten das Spiel nun weiterhin offen halten. Reuter kämpfte sich nach 0:2 Rückstand noch zum 2:2 gegen Kristin Buchwald. Leider konnte sie die Schwächephase ihrer Gegnerin im letzten Satz nicht dazu nutzen, die noch nötigen Kegel aufzuholen. Bei 527:546 ging der Mannschaftspunkt an Buchwald und den SV Rot-Weiss. Nach schwachem Start überzeugte Goller gegen Manuela Bley. Der Mannschaftspunkt wurde beim 2,5:1,5 (528:521) den Grün-Weißen gutgeschrieben. Treuen lag weiterhin, nun mit  31 Kegel, beim 2:2 nach Mannschaftspunkten in Front.

 

Für Susanne Rosenberger und Nicole Goller waren die Aufgaben nun klar verteilt. Rosenberger sollte Nadine Rothenberger nicht zu weit entfliehen lassen, Goller den Mannschaftspunkt holen und die entscheidenden Kegel aufholen. Gegen Rothenberger hatte Rosenberger einen schweren Stand, doch im dritten Satz konnte sie noch einmal wichtige Kegel gutmachen. Das Duell endete mit 1:3 (536:584) für die Tagesbeste des Gästeteams. Im anderen Duell ließ Goller ihr Können gegen Katja Günzel aufblitzen. Mit einem überzeugenden 4:0 erspielte sie sich ebenfalls den ersten 600er (609:511) und brachte letztendlich sehr wichtige und entscheidende Kegel zu Fall.

 

Drei Duellsiege konnte jedes Team für sich verbuchen, doch die Frauen der SG Grün-Weiß sicherten sich mit 3292:3273 die Kegelwertung und gewannen die Begegnung 5:3. Beiden Teams gilt ein großes Kompliment für die starken Mannschaftsergebnisse, wobei 126 Kegel Unterschied in der eigenen Mannschaft dem grün-weißen Trainerteam schon einiges Kopfzerbrechen bescheren wird.

 

In der Tabelle liegt man weiterhin punktgleich (8:2 Punkte) mit dem Tabellenführer Motor Thurm auf dem zweiten Platz. Von der Tabellenspitze sind die Grün-Weißen nur 3,5 Mannschaftspunkte entfernt.

 

Nach einer kurzen Pause am kommenden Wochenende, folgt am 12.11. das nächste Heimspiel. Diesmal ist der KSV Engelsdorf zu Gast.


 
Krause, Stefan - 02.11.2017
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de