News [last update: 25.06.2017 - sitemaker ]


Glückliches Ende
 

Mehltheuer 5 gegen Mehltheuer 4  endete 2 : 5

Nachdem es im Hinspiel der Play Offs doch einige Turbolenzen gab, gestaltete sich der Rückkampf sehr friedlich. Da die fünfte das erste Spiel mit 4 : 3 gewonnen hatten, rechneten sie sich natürlich große Chancen auf den Gesamtsieg aus. Doch so einfach war das wiederum nicht umzusetzen. Der im ersten Spiel überragende St. Schneider konnte sich diesmal nicht so in Szene setzen und unterlag diesmal seinem Partner S. Ludwig  mit 500 zu 502 Holz ganz knapp. Damit war schon einmal ein fest eingeplanter Punkt weg. Aber ein anderer hatte diesmal einen großen Tag. H.J. Hempel spielte mit 548 Holz ein super Ergebnis und konnte damit seinen Gegner F. Ottiger in die Knie zwingen, der am Ende  nur magere 486 Holz erreichte. Damit stand es 1 zu 1 aber wesentlich mehr Holz für die Fünfte. Im zweiten Durchgang standen sich dann St. Vödisch und M. Männel sowie Ch. Kühnel und R. Gottfried gegenüber. Während St. Vödisch sein Duell mit 513 zu 504 Holz für sich entscheiden konnte, stand Ch. Kühnel auf verlorenem Posten. Zwar konnte er den ersten Satz noch für sich entscheiden, aber dann brannte unser Oldie ein wahres Feuerwerk ab und erreichte mit 560 Holz den Tagesbestwert und somit den Ausgleich zum 2 zu 2. Wieder mußte der letzte Durchgang entscheiden, welche Mannschaft  als Sieger die Bahn verläßt. Der derzeit konstanteste Spieler der vierten Ch. Steinbach mußte wieder gegen R.Gerbert ran und hatte einen Rückstand von 28 Holz plus 8 Holz vom ersten Spiel aufzuholen. Dank seiner Nervenstärke und seines Könnens knöpfte er Robin immerhin 62 Holz ab und erreichte mit 529 ein beachtliches Ergebnis, während Robin nur magere 467 Holz erreichte. Damit war die Sache entschieden, denn die vierte gewann mit 3 zu 2 plus 2 Punkten in der Holzwertung, so dass es am Ende, nach Wertung beider Spiele, ein 8 zu 6 für die Vierte gab . Sie erreichte damit den dritten Platz in der Staffel.

Bis zur neuen Saison allen einen schönen Sommer Urlaub und viel Zeit zum trainieren.

Mit sportlichem Gruß

Klaus Schmidt


 
PDF zum Artikel
Schmidt, Klaus - 09.04.2016
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de