News [last update: 18.10.2017 - sitemaker ]


Neues Jahr neues Glück?
 
Siehe da, kaum schreibt man das Jahr 2008 schon kehrt bei der Zweiten auch wieder das Glück ein. Gegen Falkenstein zeigte man zwar nicht die großen Ergebnisse, aber man konnte über eine geschlossene Teamleistung endlich wieder zwei Punkte einfahren.

Das ganze Spiel über ging es hin und her. Das Startpaar bildeten diesmal Thomas Großer 820 und Andy Spranger 826. Bei beiden läuft es derzeit nicht wirklich aber beide gaben sich nicht auf und gingen mit einem kleinen Rückstand aus der Bahn, weil Rico Müller starke 878 für Falkenstein hinlegte.

Mit 858 zeigte Matthias Männel erneut, dass er auch auf seiner Heimbahn zum den Matchwinnern zählen kann. Auch Andreas Pfeifer (810) spielte wieder besser. Für ihn geht es nach seiner verletzung zum Saisonbeginn weiter bergauf. Da das Falkensteiner Mittelpaar nicht so recht mit der bahn klar kam stand nun ein Vorsprung von 88 Holz zu Buche.

Diesen brauchten André Frauendorf und Lutz Friedrich nun noch verteidigen. Leichter gesagt als getan, da Micheal Radeke mit 903 Tagesbestwert spielte wurde es doch noch eng. Während André mit 790 doch zufrieden war, wissen wir das die 807 Holz von Lutz nicht sein wahres Leistungsvermögen widerspiegeln.

Durch die kompakte Teamleistung ein, wie ich finde, doch verdienter Sieg. Durch den erneuten Punktabzug für Lok Zwickau bestehen nun doch wieder berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt.
 
PDF zum Artikel
Krause, Stefan - 07.01.2008
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de