News [last update: 19.09.2017 - sitemaker ]


Grün-Weiß klettert auf den 3. Rang
 

Im erwartet schweren Spiel gegen die Sportkegler Markranstädt setzen sich die Kegler der SG Mehltheuer mit 5:3 durch.

Neben Lutz Möckel startete Dirk Lorenz in den Wettkampf. Dirk bot Sebastian Hartmann sehr gut Paroli, aber Hartmann zeigte keine Nerven. So musste Dirk 3 Sätze mit maximal 2 Kegel abgeben. Er unterlag Hartmann 1:3, hatte aber mit 622 zu 613 die Nase vorn. Lutz verschlief den Start, brachte sich dann aber mit 2:1 in Front. Letztendlich sicherte er beim 2:2, dank des besseren Endergebnisses (579:547), den Mannschaftspunkt.

Mit einem 1:1 und 41 Holz Vorsprung machten sich Daniel Höring und Thomas Großer ans Werk. Thomas führte bereits 2:1, ehe ihm der letzte Satz komplett misslang. So musste er (561) beim 2:2 den Mannschaftspunkt an Silvio Jabusch (596) abgeben. Keine Probleme hatte Daniel mit Mike Chilcott. Ein glattes 4:0 und 652 zu 585 standen für ihn zu Buche. Nach Mannschaftspunkten herrschte noch immer Gleichstand, aber die Grün-Weißen erarbeiteten sich 73 Kegel Vorsprung.

Für das Schlussduo Alexander Kelz und Florian Lamprecht hieß die Aufgabe nun einen Duellsieg einzufahren und den Vorsprung in der Kegelwertung nicht mehr aus der Hand zu geben. In einem spannenden Duell bezwang Alexander Marcus Bösewetter 2,5:1,5 (578:544). Durch einen guten Start lag Florian gegen Tobias Schröder bereits 2:0 Front, aber Schröder nutze seine Chance und markierte doch noch das 2:2. Mit 586:613 ging dieser Mannschaftspunkt schließlich an den Spieler des SKM.

Die Spannung im Spiel zeigt auch, dass beide Teams sich 3 Duelle sichern konnten. Den Ausschlag zum Sieg der Grün-Weißen gab das Mannschaftsergebnis von 3578:3498.

Durch diesen wichtigen Sieg klettern die Mehltheurer Kegler mit 15:11 Punkten wieder auf den 3. Tabellenplatz.

In der nun anstehenden Spielpause können sich nicht alle Spieler eine Pause gönnen, denn 4 Spieler starten in der Finalrunde der Kreiseinzelmeisterschaft. Als Team steht die nächste hohe Hürde bereits in Sichtweite. Am 06.02. geht die Reise nach Leipzig zum SV 1910.


 
PDF zum Artikel
Krause, Stefan - 24.01.2016
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de