News [last update: 19.09.2017 - sitemaker ]


Mehltheuer siegt mit Bahnrekord
 

Im ersten Spiel des neuen Jahres gelingt den Keglern der SG Grün-Weiß Mehltheuer gegen den KSV 1991 Freital ein 6:2 Erfolg.

Den Anfang machten erneut Daniel Höring und Lutz Möckel. Lutz (589) bestätigte seine einsteigende Formkurve, trotzdem hatte er gegen den glänzend aufgelegten Sven Keil (625) mit 1,5:2,5 das Nachsehen. Mit Lucas Dietze (574) hatte Daniel (642) wenig Probleme. Er setzte sich souverän mit 4:0 durch. Beide Teams sammelten jeweils einen Mannschaftspunkt, aber Grün-Weiß führte mit 32 Holz.

Neben Thomas Großer spielte an diesem Tag Florian Lamprecht. Thomas (584) sicherte sich beim 2:2 gegen Mirko Knöpchen (566) dank des besseren Endergebnis den Mannschaftspunkt. Auch Florian zeigte eine verbesserte Leistung. Gegen Frank Gonzales Fresnedo (563) gelang Ihm (587) ein 3:1 Sieg. 3:1 hieß es nun nach Mannschaftspunkten, auch in der Kegelwertung führten die Gastgeber mit 72 Kegeln.

Da es zur Mitte des 2. Durchgangs doch recht knapp zuging, entschied sich Mannschaftsführer Lutz Möckel, für den angeschlagenen Dirk Lorenz Ersatzspieler Stefan Krause ins Rennen zu schicken. Er sollte zusammen mit Alexander Kelz den Sieg sichern. Stefan begann nicht wie gewünscht, konnte  gegen Michael Kubitz aber ein 2:2 einfahren. Mit dem letzten Wurf war es aber sein Gegner der sich den Mannschaftspunkt sicherte (578:586). Eine ähnliche Situation bot sich in Alexanders Duell. Er lag gegen Jörg Gotthardt bereits 2:0 in Führung, musste aber noch ein 2:2 hinnehmen. Mit den letzten Würfen gelang es Ihm den Mannschaftspunkt zu retten (623:621).

Zu den Punkten aus den 4 Duellsiegen sammelten die Vogtländer auch noch 2 Punkte aus der Kegelwertung ein. Dazu benötigte man gegen den stark aufspielenden Gast aus Freital aber einen neuen Mannschaftsbahnrekord (3603:3535).

Für das Team aus Mehltheuer geht es im Januar nun Schlag auf Schlag. Bereits am kommenden Wochenende reist man zum Derby ins nur 15Km entfernte Zeulenroda.

Zwar lohnt sich aktuell ein Blick auf die Tabelle, denn die SG Grün-Weiß belegt den 3. Rang. Dennoch wird sich das Team nicht blenden lassen und versuchen weiter fleißig gegen den Abstieg zu punkten.


 
PDF zum Artikel
Krause, Stefan - 09.01.2016
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de