News [last update: 19.09.2017 - sitemaker ]


Auftaktsieg gegen Zwickaus Reserve
 

Nach der doch wieder einmal sehr langen Sommerpause stand für die Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer das erste Spiel in der neuen 2. Bundesliga Ost/Mitte auf dem Programm. Als Gast wurde der TSV 90 Zwickau II empfangen.

Den Anfang machten Daniel Höring und Alexander Kelz. Alexander musste sich Sascha Schubert 1:3 (550:563) geschlagen geben, somit ging der erste Mannschaftspunkt an die Kegler des TSV. Den sofortigen Ausgleich zum 1:1 markierte aber Daniel Höring, der Thomas Korb beim 3:1 (602:559) keine Chance ließ. Nach dem ersten Durchgang verbuchten die Grün-Weiß einen knappen Vorsprung von rund 30 Kegel.

Dirk Lorenz und Thomas Großer machten sich nun daran die nächsten beiden Mannschaftspunkte zu sichern und den Vorsprung weiter auszubauen. Thomas (612) startete furios und besiegte Sven Kretzschmar (566) äußerst souverän in 3:1 Sätzen. Dirk hingegen hatte einen schweren Start, trotzdem setzte er sich mit 3:1 (605:604) gegen Michael Wolff durch. So gingen die Vogtländer mit 3:1 Mannschaftspunkten und knapp 80 kegel in Front.

Für Florian Lamprecht und Lutz Möckel stand nun die Verteidigung des Vorsprungs auf dem Programm, denn selbst bei knappen Niederlagen in beiden Duellen, hätte der Vorsprung den Sieg gesichert. Aber darauf wollten sich die Beiden nicht verlassen. Lutz trennte sich von Florian Forster 2:2, den Mannschaftspunkt sicherte sich aber der TSV, da Forster mit 569 zu 553 die Nase vorn hatte. Florian zeigte von Beginn an, dass er diesen Mannschaftspunkt nicht aus der Hand geben will. Mit einem 2,5:1,5 gegen Patrick Voigt sicherte er den 4. Sieg zum 4:2 nach den Duellen.

Da die SG Mehltheuer mit 3525:3441 auch in der Kegelwertung die bessere Leistung bot, wurden den Gastgebern 2 zusätzliche Punkte zum 6:2 Endstand gutgeschrieben.

Die Gäste aus Zwickau waren der erwartet schwere Auftaktgegner, den die Grün-Weißen nur mit einer sehr starken Mannschaftsleitung Paroli bieten konnten. Bereits am kommenden Wochenende gilt es für die Vogtländer beim Auswärtsspiel in Freital nachzulegen.


 
PDF zum Artikel
Krause, Stefan - 13.09.2015
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de