News [last update: 19.11.2017 - sitemaker ]


Grün-Weiß holt erste Punkte
 

Gleich am zweiten Spieltag gelingt der SG Grün-Weiß Mehltheuer der erste Sieg in der 2. Bundesliga. In Schönebeck an der Elbe setzte man sich mit 6:2 durch und entführt die beiden Punkte ins Vogtland.

Erneut starteten Daniel Höring und Lutz Möckel als Startpaar den Wettkampf. Sowohl Möckel (572) als Höring (568) bezwangen ihre Gegner mit 3:1 Satzpunkten. Deshalb führte Grün-Weiß, wie auch gegen Auma, mit 0:2 Mannschaftspunkten.

Auch Dirk Lorenz und Thomas Großer durften es noch einmal gemeinsam versuchen. Beide zeigten sich, im Vergleich zum letzten Heimspiel, auch sicherer und selbstbewusster. Großer führte bereits mit 2:0 Sätzen, verspielte den Mannschaftspunkt aber noch, da sich sein Gegner Thomas Große, der an diesem Tag beste Schönebecker, die beiden letzten Sätze gewann und 580 Kegel erzielte. Großer hingegen nur 7 Kegel weniger, 573. 1:2 für Mehltheuer. Lorenz begann dieses mal deutlich besser. Er konnte sich mit 3:1 gewonnenen Sätzen einen Mannschaftspunkt zum 1:3 für Grün-Weiß sichern.

In Schönebeck stand Andy Spranger an der Seite von Alexander Kelz. Spranger tat sich relativ schwer und unterlag mit 1:3. Die Elbstädter konnte somit noch einmal verkürzen. Da aber Kelz an diesem Tag seinen Gegner mit 4:0 Satzpunkten förmlich zerlegte, zogen die Vogtländer wieder auf 2:4 Mannschaftspunkte davon.

Da Mehltheuer 3406 und Schönebek lediglich 3263 Kegel zu Fall brachte wurden die Gäste auch noch mit 2 Zusatzpunkten auf das Gesamtergebnis belohnt. Endstand 2:6 für Grün-Weiß Mehltheuer.

Ein wichtiger Sieg in der Fremde, um nach einem schweren Startprogramm nicht sofort mit dem Rücken zur Wand zu stehen. Denn nach einem freien Spieltag am kommenden Wochenende folgt am 04. Oktober wieder eine Reise nach Sachsen-Anhalt. An diesem Samstag spielt man auf der für Kegler nahezu „heiligen“ Anlage des SKV Rot-Weiß Zerbst. Dort wartet die zweite Garde des SKV und jeglicher Punktgewinn kommt dort einer Sensation gleich. Dennoch wollen sich die Vogtländer dort nicht verstecken und versuchen sich bietende Chance zu nutzen.


 
Krause, Stefan - 21.09.2014
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de