News [last update: 19.09.2017 - sitemaker ]


Glücklicher Sieg auf Regenwetterniveau
 

Auch die zweite Mannschaft begann diesen Sonntag ihre Saison. Da das eigentlich erste Spiel letzte Woche verschoben werden musste, standen nun zwei Auswärtsspiele auf dem Programm – das Erste in Lößnitz. Letztes Jahr erspielte man sich in der Erzgebirgshalle einen klasse Bahnrekord, von dem man dieses Jahr kilometerweit entfernt war. Am Ende sprangen 5028 : 5089 für die Gäste heraus.

Die Saison für Grün-Weiß starteten Gerald Woith und Ronny Seidl. Gerald spielte ausgewogen. Zwar vermasselte er sich durch seine letzte Abräumerserie die 900er Marke, konnte aber dennoch mit sehr guten 889 seinem Gegenspieler 20 Zähler abnehmen. Ronny erzielte stets gute Volle, die Räumer sollten heute jedoch nicht sein Freund werden. Am Ende mühte er sich auf 858 und konnte weitere 65 Punkte herausholen.

Das Mittelpaar in komplett veränderter Formation setzte sich aus Marcel Weidenmüller und Andy Spranger zusammen. Marcel wusste zu Beginn noch nicht so richtig, was sein Körper heute mit ihm macht, sodass seine ersten Kugeln etwas holprig verliefen. Dann fand er immer ein Stück besser ins Spiel, steigerte sich von Bahn zu Bahn auf letztendlich 843. Bei Andy lief es ähnlich – eine schöne zweite Hälfte verhalf ihm zu hart erkämpften 867. Das Plus wuchs nun ins dreistellige an.

Dieses zu verteidigen war schließlich die Aufgabe von Stefan Großer und Christian Kühnel. Christian tat sich auch erst schwer, fand dann aber mit Beginn der ersten Räumer gut in die Partie. Nach einem verpatzten Ende kam er auf 788. Stefan war an diesem Tag, wie der ein oder andere Mehltheuerer, auch nicht Herr über sein Spiel. Er brachte auch nur 844 an die Anzeige.

Im Kegelumwerfen war die Zweite heute eher ein Flop, im Kegel stehen lassen mit sage und schreibe 73 Fehlwürfen top. Letztendlich ist der Erfolg glücklich, da die Gastgeber nur mit drei Stammspielern antreten konnten und so auch nicht im Vollbesitz ihres Leistungsvermögens waren. In zwei Wochen folgt dann das Spiel in Johanngeorgenstadt. Dort will man dann natürlich wieder auf gewohntem Niveau um wichtige Punkte ein Wörtchen mitreden.


 
Großer, Stefan - 14.09.2014
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de