News [last update: 24.11.2017 - sitemaker ]


Ohne Glanzleistung zwei Punkte eingefahren
 

Zum vorletzten Heimspiel der zweiten Mehltheuer Mannschaft errang man einen unspektakulären 5519 : 5442 Heimsieg gegen die Sportfreunde des KV Reinsdorf 1992. Somit festigt man den zweiten Tabellenplatz hinter der SG Neukirchen.

Im Startpaar um Gerald Woith und Andy Spranger ließ sich bereits schnell der weitere Spielverlauf erahnen. Gerald war im Vergleich zum letzten Spiel nicht wieder zu erkennen. Durch eine konstant starke Partie, vor allem in die Abräumer, sicherte er sich mit 971 den Tagesbestwert. Andy zeigte eine solide Vorstellung, erzielte mit 924 ebenfalls mehr Kegel als sein Gegenspieler. Beide hielten mit 938 und 918 dennoch recht gut dagegen. Dieser Vorsprung sollte dann im weiteren Spielverlauf auf Seiten der Gastgeber verweilen.

Im Mittelpaar traf man erneut auf Stefan Krause und Ronny Seidl. Bei Stefan kam sein altes „Leiden“ wieder zum Vorschein. Phänomenalen Vollen folgten mittelmäßige Abräumer, dennoch erreichte er in Summe klasse 934. Ronny haderte heute teilweise mit sich selbst, sodass am Ende lediglich 886 heraussprangen. Das Plus wuchs dennoch auf knapp 100 Holz.

Dieser sollte durch Christian Kühnel und Stefan Großer verwaltet werden. Christian fand heute keine Einstellung für die heimischen Bahnen. Infolge dessen wechselte Grün-Weiß nach der Hälfte seines Spieles Stefan Frauendorf für ihn ein. Stefan fand sehr gut in die Partie und beendete mit 881 das Zusammenspiel beider. Stefan Großer startete fantastisch, verlor jedoch auf seiner dritten Bahn schlagartig den roten Faden. Anschließend ging nichts mehr, sodass er bei 923 hängen blieb.

Am Ende stand ein Plus von 77 Zählern zu Gunsten der Gastgeber, obwohl wir alle (außer Gerald) unter unserem Leistungsniveau geblieben sind. Dies zeigt sich auch im Gesamtheimergebnis, welches heute das zweitschlechteste der laufenden Saison darstellt. Dennoch haben wir zwei Punkte gewonnen und wollen uns mal nicht beschweren.

In erst drei Wochen geht es dann zum letzten Auswärtsspiel nach Auerbach. Bis dahin drücken wir unserer Ersten die Daumen im DKBC-Pokalspiel am 1.2., in welchem die Jungs die weite Reise nach Schwedt antreten.


 
Großer, Stefan - 19.01.2014
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de