News [last update: 19.09.2017 - sitemaker ]


Überzeugender Jahresausklang
 

Im letzten Spiel des Jahres 2013 empfang die SG Grün-Weiß Mehltheuer II den SV Mittweidatal 06 Raschau-Markersbach. Die in der Vergangenheit stets gut zurechtkommenden Gäste aus dem Erzgebirge hatten diesmal jedoch mit 5598 : 5371 das Nachsehen.

Zu Beginn brachten Andy Spranger und Gerald Woith Grün-Weiß  in Front. Über weite Strecken lag eine ansehnliche Partie zwischen beiden Teams vor, in der sich zu Begin keiner absetzen konnte. Andy startete dabei phänomenal, konnte diesen Schwung jedoch nicht auf die letzten beiden Bahnen mitnehmen. Am Ende war er zwar nicht mit sich zufrieden, seine 945 waren dennoch ein klasse Einstieg in das Spiel. Gerald begann eher verhaltener, steigerte sich aber anschließend. In seinem Endspurt holte er seinen Teamkameraden dann mit 949 sogar ein. Nach dem Startpaar stand dann dennoch ein Plus von 94, da die Gäste Grün-Weiß zum Schluss ziehen lassen mussten.

Im Mittelpaar stand heute Ronny Seidl an der Seite von Stefan Krause. Ronny fand zu keinem Zeitpunkt so richtig in seine Partie. So musste er um jedes seiner 903 Holz kämpfen. Deutlich zufriedener zeigte sich heute Stefan. Nach erneut sehr starken Vollen auf heimischer Anlage passten an diesem Tag auch die Abräumer. Mit 500 auf den ersten beiden Bahnen und starken 973 am Ende sicherte er sich die mannschaftsinterne „Glocke“ für den besten Grün-Weißen am jeweiligen Spieltag. Der Vorsprung vermehrte sich wie eine Bakterienkultur auf 214.

Dieses erneut komfortable Plus wurde wie zuletzt an Christian Kühnel und Stefan Frauendorf übergeben. Nachdem Christian sein Spiel gefunden hatte, zeigte er eine klasse Vorstellung. Aber dann kam wieder die verflixte letzte Bahn. Nach mäßigen Vollen zauberte er schöne Räumer auf die Platte. Dennoch blieben ihm mit 898 die magische 900 verwehrt (Beim nächsten Mal klappts dann bestimmt!). Stefan war heute wieder eine sichere Bank, vor allem in die Abräumer. Mit 930 beendete er souverän sein Spiel. Bei den Gästen erspielte zum Schluss Spfrd. Lang (923) den besten Wert.

Ein weiterer sicherer Heimerfolg, wenn auch nicht in der Höhe wie beim letzten Mal, festigt den zweiten Tabellenplatz hinter den immer noch ungeschlagenen Neukirchnern. Genau gegen diese Jungs, die uns in unseren Tiefpunkt der Saison schubsten, spielen wir im neuen Jahr (12.01.) als nächstes. Auf deren Anlage wollen wir uns demnach revanchieren.

Im Namen der zweiten Mannschaft wünsche ich allen Sportfreunden, Verfolgern des Mehltheuerer Kegelgeschehen und deren Angehörigen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten (rutschfreien) Start ins neue Jahr.


 
PDF zum Artikel
Großer, Stefan - 15.12.2013
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de