News [last update: 24.11.2017 - sitemaker ]


Sicherer Heimsieg der Zweiten
 

Im bereits vorletzten Hinrundenspiel trat die zweite Garnitur der SG Grün-Weiß Mehltheuer gegen den SKV Auerbach II auf heimischer Anlage an. Mit dem Rückenwind aus der letzten Partie in Reinsdorf gewann man erneut deutlich mit 5567 : 5382.

Unverändert begann das Spiel für Grün-Weiß Andy Spranger und Gerald Woith. Anfangs lagen die Gäste leicht in Front, was sich jedoch schlagartig änderte. Gerald startete verheißungsvoll, wurde in der 2. Hälfte seines Spiels dann nicht mehr vom Kegelgott unterstützt, sodass er bei 872 hängen blieb. Andy hingegen begann mit klasse 501 und einem sensationellen Spiel ins Abraum (195). Am Ende übertraf er zwar die magische 1000er Marke nicht, kam dieser jedoch mit ausgezeichneten 974 doch sehr nahe. Beide stellten somit schon die Weichen für den späteren Sieg (+115).

Im Mittelpaar war heute wieder Ronny Seidl zu finden, diesmal jedoch an der Seite von Stefan Großer. Beide starteten auf ähnlichem Niveau, wobei sich Ronny weiterhin immer mehr ins Spiel hineinsteigerte. Mit sagenhaften 518 auf den letzten beiden Bahnen und ebenfalls fantastischer Abräumer verließ er mit Tagesbestwert von 983 die Anlage. Stefan konnte auf seiner letzten Wurfserie nun endlich noch einmal ordentliche Abräumer anbieten, sodass er sein Ergebnis auf 947 schrauben konnte. Beide verdoppelten den Vorsprung auf ein nun dickes Polster von 224.

Dieses Plus zu verwalten, war nun die Aufgabe von Stefan Frauendorf und Christian Kühnel. Christian erspielte gute Volle, doch das Spiel in die Räumer wollten ihm heute nicht ganz so von der Hand gehen, sodass er sich zwar mit 863 begnügen musste, aber seinen Gegenspieler nicht aus den Augen verlor. Stefan brauchte zwar ein paar Probekugeln mehr, kämpfte sich dann aber dank starker Abräumer zu ebenfalls sehr guten 928. Bei den Gästen konnte zum Schluss Spfrd. Krämer mit 952 das beste Resultat für Auerbach verbuchen.

Dank einer guten Gesamtleistung der kompletten Mannschaft ist dieser Erfolg in der Höhe gerechtfertigt. Die zweite Mannschaft aus Auerbach braucht sich dennoch nicht verstecken, da deren Landesligateam in dieser Saison im Holzfäller nur geringfügig mehr Kegel erzielen konnte. Bereits nächte Woche folgt das Hinrundenfinale bei Fraureuth II. Ob man von dieser Anlage zwei Punkte entführen kann? Wir werden sehen…


 
PDF zum Artikel
Großer, Stefan - 03.11.2013
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de