News [last update: 25.06.2017 - sitemaker ]


Sensationeller Einstand in neuer Spielklasse
 

Und wieder war es soweit…

Sieben kegelhungrige Spieler im Alter von 22 bis 29 aus der zweiten Mannschaft trafen sich am Sonntag früh im Holzfäller und begannen die neue Wettspielserie. Dabei bekam es die zweite Grün-Weiße Männermannschaft als Aufsteiger gleich mit dem Absteiger aus der Bezirksliga Lößnitzer SV 1847 zu tun. Am Ende triumphierte man recht deutlich mit 5652 : 5517.

Im Startpaar befanden sich heute Gerald Woith und vertretungsweise Stefan Krause. Woith bestätigt seine unangefochtene Position als Startspieler während Krause dessen  Kegelpartner Andy Spranger vertrat. Beide fanden zwar etwas schleppend in die Partie, zeigten auf den letzten 100 Wurf jedoch Weltklasse Leistungen (520 und 514). Somit standen mit 973 bzw. 968 auch zugleich die Tagesbesten fest. Die Gäste hielten mit 910 und 963 jedoch recht gut mit.

Im Mittelpaar tritt heute eine neue Grün-Weiße Kombination auf. Christian Kühnel, Ex-Kapitän der dritten Mannschaft in den vergangenen Jahren, begleitet Stefan Großer, seinen neuen Mannschaftsleiter. Beide starteten noch verhaltener als ihre Teamkollegen, sodass der Vorsprung vorerst aufgebraucht war. Kühnel steigerte sich noch auf 866, ist jedoch aufgrund verletzungsbedingten Trainingsrückstands noch nicht in Topform. Großer wachte zur zweiten Bahn auf und erspielte anschließend ebenfalls noch sehr gute 941.

Mit nun 89 Holz in Front begaben sich Ronny Seidl und Stefan Frauendorf auf die Bahnen. Seidl ist einer von zwei Neuzugängen im Männerbereich. Als langjähriger Spieler des Mühltroffer SV schloss er sich im Sommer der SG Grün-Weiß an. Mit 948 fand sich sehr gut in die Zweite ein und konnte somit einen gelungenen Einstand feiern. Frauendorf als geborener Schlussspieler zeigte mit 956 ebenfalls eine klasse Vorstellung.

Dank eines mannschaftlich hohen Niveaus gelang der Zweiten ein prima Debüt in der 1.Bezirksklasse, sodass auch der Bezirksligaabsteiger das Nachsehen haben musste. Wie bereits angesprochen startete man mit 7 Stammspielern in die Saison (eine Neuheit bei Mehltheuer II), sodass sich keine personellen Änderungen anbahnen werden. Bereits nächste Woche geht es im Erzgebirge bei den Sportfreunden aus Johanngeorgenstadt weiter.


 
PDF zum Artikel
Großer, Stefan - 09.09.2013
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de