News [last update: 19.09.2017 - sitemaker ]


Zweite verpasst „die Chance“
 

Nach einen erfolgreichem Abschluss des Jahres 2012 begab sich die zweite Mannschaft der SG Grün-Weiß Mehltheuer gut gestärkt zum Auswärtskampf beim Vfb Lengenfeld. Der bis zur letzten Kugel spannende Kampf ging jedoch mit 5138 : 5120 zu Gunsten der Gastgeber aus.

Das Startpaar um Andy Spranger und Gerald Woith sorgte, wie zuletzt immer, erst einmal für ein Plus auf grün-weißer Seite. Woith fand gut ins Spiel und brachte seine Partie mit 893 sauber zu Ende. Spranger spielte ebenfalls solide, wobei ihm das Spiel in die Vollen nicht so locker von der Hand ging. Seine für die Bahn guten 860 stimmten ihn selbst dennoch nicht ganz zufrieden.

Mit einem kleinen Vorsprung begaben sich anschließend Stephan Schneider und Stefan Krause auf die Bahnen. Beide kämpften um jedes Holz, bloß beim Spiel in die Räumer war der Kegelgott wahrscheinlich abwesend. So wollte Kegel für Kegel abgeholt werden. Schneider musste sich mit 821 begnügen, während Krause dank guten Vollen 857 in die Wertung einbrachte. Das Plus schmolz leicht auf 19 Zähler.

Dem Schlusspaar mit Stefan Frauendorf und Stefan Großer stand nun die Herausforderung bevor, den Vorsprung zu verteidigen. Beide versäumten jedoch gleich auf der ersten Bahn dem Gegner entscheidende Holz abzunehmen, da diese miserabel starteten. Ab der zweiten Bahn spielte der Lengenfelder Nico Krause (891) aus heiterem Himmel wie ausgewechselt. Der hart erarbeitete Vorsprung schmolz somit immer weiter bis am Ende nichts mehr übrig war. Frauendorf und Großer mussten sich bedrückt mit 830 bzw. 859 geschlagen geben.

Am Ende sollte es nicht so sein, da man eben lange Zeit in Führung lag, es am Ende aber trotzdem nicht gereicht hat. So kann es im Kegelsport nun auch einmal laufen. Die Tabellenspitze hat sich nun wieder zusammen geschoben, da Adorf ebenfalls knapp verloren hat. Nächste Woche gilt es dann gegen Falkenstein diese Niederlage auszublenden, um wieder voll durchstarten zu können. Denn ab jetzt zählen nur Erfolge um die Aufstiegschance noch wahren zu können.


 
Großer, Stefan - 14.01.2013
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de