News [last update: 18.10.2017 - sitemaker ]


Gelungener Auftakt
 

Im ersten Spiel der Saison verließ das Team der SG Grün-Weiß Mehltheuer die Bahnen im heimischen Holzfäller siegreich. Gegen den gefährlich einzuschätzenden Neuling aus Bautzen siegte man souverän 5658:5529.

In der, im Vergleich zum letzten Spieljahr,  veränderten Mannschaft bildeten Thomas Großer und Daniel Höring das Startpaar. Nach einer starken Rückrunde, er spielte für den verletzen Stefan Krause, erkämpfte sich Großer einen Platz in der Stammformation. Diese Entscheidung wollte er natürlich rechtfertigen und startete wie die sprichwörtliche Feuerwehr in die Begegnung. Mit 273 Holz zeigte er sofort, dass mit ihm zu rechnen ist. Leider konnte er dieses sehr hohe Niveau nicht halten und beendete mit 923 Punkten das Spiel. Höring konnte bereits an die Form der letzten Saison anknüpfen. Trotzdem lassen seine 958 Kegel noch Luft nach oben. Bei den Gästen zeigte Toni Schulze mit 962 die beste Leistung der Gäste. Er wechselte vor dieser Saison vom TSV 90 Zwickau (2. Bundesliga) zurück in seine Heimat Bautzen.

Mit 27 Holz Vorsprung schickten beide Daniel Beier und Florian Lamprecht auf die Bahn. Beier, kein Unbekannter in Mehltheuer, wechselte in der Sommerpause ins Vogtland. Er trug bereits bis 2007 das Trikot der Grün-Weißen. Er feiert mit 913 Holz einen gelungenen Einstand auf seiner neuen Heimbahn. Darin stand ihm Lamprecht in nichts nach. 928 Punkte bestätigten seine konstante Form über den Sommer. Mit 50 Holz lagen die Gastgeber nun in Front.

Wie bereits über Jahre zuvor, bilden auch in dieser Saison Alexander Kelz und Lutz Möckel das Schlusspaar. Möckel, der bereits in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammelte, brachte 912 Kegel zu Fall. Überragend präsentierte sich Kelz. Seine 1024 reichten zwar nicht zum Bahnrekord über 200 Wurf, dennoch schnappte er seinem Vereinskamerad Stephan Schneider den Bahnrekord über 100 Wurf weg. Er steigerte diesen deutlich auf 521 Holz.

Letztendlich scheinen die 129 Holz Vorsprung deutlicher als es der Spielverlauf war.  Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste brauchen sich mit ihren Ergebnissen in der 1. Landesliga nicht verstecken. In der kommenden Woche steigt bereits das erste Highlight der Saison. Im Westsachsen-Derby reist man zum VfB Eintracht nach Fraureuth.


 
PDF zum Artikel
Krause, Stefan - 18.09.2011
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de