News [last update: 18.10.2017 - sitemaker ]


Mehltheuer weiter auf Formsuche
 
Auch im 4. Spiel in Folge gelingt der SG Grün-Weiß Mehltheuer kein Sieg. In Dommitzsch an der brandenburgisch/anhaltinischen Grenze unterliegt man nach durchwachsenen Leistungen mit 5300:5130.

Zu Beginn zeigte das grün-weiße Startpaar Daniel Höring und Stephan Schneider ein starkes Spiel und brachte Mehltheuer leicht in Front. Höring spielte erneut stark und brachte 896 Kegel zu Fall. Auch Schneider kommt immer besser in Form und erspielte gute 832 Holz.

Im Mittelpaar folgte nun die Trendwende und Entscheidung im Spiel. Florian Lamprecht steuerte 861 Kegel bei. Stefan Krause hätte sich an diesem Tag die weite Reise sparen können. Seine Formkurve zeigt steil nach unten und er erzielte enttäuschende 769 Leistungspunkte. Dadurch war das Spiel bereits nach dem Mittelpaar entscheiden, denn über 170 Holz sind in Dommitzsch schlicht und einfach nicht aufholbar.

Das Schlusspaar bildeten erneut Alexander Kelz und Lutz Möckel. Möckel zeigte in Dommitzsch endlich wieder seine gewohnte Form. Er erzielte 913 Kegel. Kelz zeigte, aufgrund der Vorzeichen, nicht den allerletzten Biss. Er begnügte sich mit 859 Holz.

Auch in normaler Form wäre ein Sieg sicher nicht möglich gewesen, denn ein Ergebnis in der Region der 5300 Punkte bot der Gastgeber schon lang nicht mehr an.
Für die Grün-Weißen geht es nun weiter Schlag auf Schlag. Bereits kommenden Samstag empfängt man auf der erneuten Punktejagd den SV Dresden-Neustadt.
Die SG Grün-Weiß Mehltheuer hofft auf zahlreiche Unterstützung im Kampf um die ersten Heimpunkte.
 
Krause, Stefan - 08.11.2010
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de