News [last update: 14.12.2017 - sitemaker ]


Erste findet in die Spur zurück
 
Nach dem Ausrutscher in Zwenkau gelingt im Heimspiel gegen Brandis mit 5292:5102 der Sprung zurück in die Erfolgsspur.

In altbekannter Formation begannen Stephan Schneider und Daniel Höring wieder gewohnt stark. Während Schneider (847) diesmal nicht zu seiner eigentlichen Stärke, dem Räumerspiel, fand, lief es bei Höring besser in den Räumern und er konnte 880 Kegel zu Fall bringen.

Anders als in Zwenkau wurde Florian Lamprecht für sein starkes Ergebnis von 906 Holz belohnt. Er konnte dem besten Brandiser Kegler, Mike Siegert mit 898 erspielten Kegeln, 8 Holz abnehmen. Ebenfalls einen erfolgreichen Tag erwischte Jörg Schaufuß. Mit 873 Holz zeigte er, wie ausgeglichen das Team in dieser Saison agiert.

Im Schlusspaar hatten Alexander Kelz und Lutz Möckel einmal mehr wenig Mühe den Heimsieg und damit 2 wichtige Punkte einzufahren. Lutz Möckel begnügte sich mit 861 Holz. Alexander Kelz machte dagegen erneut deutlich, dass er seine Heimbahn beherrscht. Wie alle Heimspiele zuvor auch zeigte Alexander Kelz mit 925 Kegeln wieder einmal ein Ergebnis über der 900er Marke.

Durch diesen Pflichtsieg stehen die Grün-Weißen Kegler weiterhin an Position 1 der Tabelle, gefolgt von Taucha und Zschorlau, die beide bereits 4 Punkte Rückstand haben.

Durch die aktuelle Tabellenkonstellation kommt es bereits am nächsten Samstag zu einem echten Spitzenspiel der Grün-Weißen in Zschorlau.
 
PDF zum Artikel
Krause, Stefan - 10.01.2009
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de