News [last update: 24.11.2017 - sitemaker ]


Liganeulinge tauschen Plätze
 

Im letzten Hinrundenspiel der 2.Verbandsliga Staffel 1 kassierte die zweite Mannschaft der SG Grün-Weiß Mehltheuer gegen die in Eppendorf spielenden Sportfreunde der SG Krumhermersdorf. Am Ende trennten beide Teams bei 3:5 lediglich 19 Kegel Unterschied.

Schon zu Beginn wurde deutlich, dass dies heute keine leichte Aufgabe wird. Andy Spranger spielte gegen Matthias Reichel eine recht ausgeglichene Partie, wobei er sich mit 3:1 Satzpunkten bei 521:506 durchsetzen konnte. Gerald Woith geriet gegen Jens Ackermann erst einmal ins Hintertreffen, setzte dann zum Überholen an, schaffte dieses Manöver jedoch nicht bis zur Vollendung. Bei 1:3 verlor er am Ende mit 484:506.

Im zweiten Durchgang kam heute mit Dirk Lorenz ein Spieler des Bundesligateams zum Einsatz. Er nutzte den Einsatz als zusätzliches Training für die kommenden Spiele der Ersten. Gegen David Osbahr benötigte er die erste Bahn zur Erwärmung, aber dann überzeugte er bis zur letzten Kugel. Mit 3:1 und für die Anlage starken 558:537 sicherte er Grün-Weiß den 2. Mannschaftspunkt. Nebenan spielte Stefan Krause gegen Jens Köhler 2:2 unentschieden. Durch vier Kegel mehr auf dem Konto (514:510) ging auch dieser Mannschaftspunkt an die Gäste.

Im Schlusspaar spielten einmal mehr Stefan Frauendorf und Stefan Großer um den Spielausgang. Frauendorf bekam mit Nico Brödner einen harten Brocken zugelost, wobei der Mehltheuer bei 2 Sätzen nur denkbar knapp unterlag. Am Ende erspielte Stefan mit 546:559 ein weiteres gutes Ergebnis, verlor dabei dennoch 1:3. Großer konnte sich gegen Matthias Dietrich erst auf der dritten Bahn wieder herankämpfen. Im letzten Satz konnte er dann jedoch machen was er wollte, es sollte einfach nichts mehr so richtig klappen. Auch er unterlag 1:3 bei 502:526.

Gegen kompakt gestaffelte Krumhermersdorfer entschied nach den 3:3 nach Duellen dann die Kegelwertung. Diese ging mit 3125:3144 an die Hausherren, die zwei Zusatzpunkte für diese Disziplin demzufolge auch. Diese Niederlage ist aufgrund des knappen Ausgangs natürlich schon ärgerlich, sollte die Zweite als Neuling auf Landesebene aber auf keinen Fall aus der Bahn werfen. Mit 15:3 Punkte gab man zwar die Tabellenführung vor dem Rückrundenstart nächster Woche an den USC Leipzig (16:2) ab, für uns als Neuling ist der bisherige Saisonverlauf dennoch ein voller Erfolg. Nach dem Aufstieg aus dem Bezirk gleich vorne mitmischen zu können, ist nicht unbedingt selbstverständlich! Nächste Woche folgt beim SV Seelingstädt die nächste schwere Auswärtsaufgabe. Hier will man wieder gestärkt zurückschlagen und mit etwas Glück vielleicht den einen oder anderen Punkt ins Vogtland entführen.


 
Großer, Stefan - 11.12.2016
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de