News [last update: 24.11.2017 - sitemaker ]


Zweite verteidigt Spitze
 

Im zweiten Auswärtsspiel gelang der zweiten Männermannschaft erneut ein Punktgewinn auf fremden Bahnen. Beim SV Leipzig 1910 II sicherte man sich mit einem klaren 6:2 die zwei zu vergebenden Tabellenpunkte.

Den Beginn in Leipzig machten einmal wieder Gerald Woith und Andy Spranger. Gerald traf heute auf Gerald Landmann. Unser Gerald behielt in den ersten drei Wurfserien stets die Oberhand, was ihm den ersten Mannschaftspunkt für die SG Grün-Weiß einbrachte. Beim 3:1 erspielte er 547:525. Andy begann zwar etwas schleppend, lieferte auf den folgenden drei Bahnen eine ansprechende Vorstellung ab. Gegen Tim Dressler stand es somit am Ende ebenfalls 3:1 bei 554:518. Die 2:0 Führung wird durch ein Kegelplus von 58 begleitet und an das Mittelpaar übergeben.

Stefan Krause bekam heute mit Dirk Lorenz keinen Unbekannten an die Seite gestellt. Dirk als Stammspieler der Ersten ist heute spielberechtigt, da er im letzten Bundesligaspiel in seinem Team den 6.Platz belegte. Hinzu kommen seine Erfahrungen auf der Leipziger Bahn, da er einige Jährchen Bestandteil der ersten Mannschaft des SV Leipzig 1910 war. Stefan wurde auf Robin Kammel (557) angesetzt, wobei er heute einen tollen Tag erwischte. Mit starken 597 setzte er sich klar mit 3:1 durch und markierte auf der nicht einfach zu spielenden Anlage zugleich den Tagesbestwert. Dirk kam gegen Peter Oriwol zuerst nicht richtig in Fahrt, zeigte anschließend dennoch drei gute Bahn. Am Ende verlor er mit 1:3 (554:567) etwas unglücklich, da die letzten beiden Wurfserien jeweils mit nur 2 Zählern Differenz an den Leipziger gingen. Im Gegenzug für Dirks Einsatz bei der Zweiten spielt Stefan Frauendorf aus taktischen Gründen bei der Ersten.

Mit gutem Polster gingen nun Stefan Großer und Lutz Frauendorf auf die Bahnen. Stefan spielte gegen Andreas Funke zuerst drei konstante Wurfserien, konnte dies jedoch nicht auf die letzte übertragen. Bei seinem 3:1 holte er mit 539:518 dennoch ein paar Kegel heraus. Lutz als Ersatzmann aus dem Bezirksklasseteam wurde gegen den vermeintlich stärksten Gastgeber Andreas Knoth gesetzt. Wie erwartet spielte dieser stark auf, wobei Lutz sein Gegenüber nicht allzu weit aus den Augen ließ. Im dritten Satz kämpfte er sich klasse heran, doch der Leipziger verteidigte seinen Mannschaftspunkt am Ende doch noch. Das Duell ging mit 1:3 und 558:570 zugunsten des Gastgebers aus.

Nach den 4 gewonnenen Duellen gab es noch zwei Zusatzpunkte für die Kegelwertung. Hier stand es mit 3349:3253 recht deutlich für die Vogtländer. Die Grün-Weißen lieferten heute wieder eine mannschaftlich geschlossene Leistung (mit einem Ausreißer nach oben) ab, was sich bereits in der Vergangenheit als unser größter Trumpf herauskristallisierte. Wollen wir hoffen, dass dies auch im nächsten Spiel (22.10. - 14 Uhr) zuhause gegen Taucha II wieder klappt!


 
Großer, Stefan - 16.10.2016
 
zurück
zu Twitterzu YouTube

Kontakt:

Telefon Kegelbahn:
037431/86472
Telefon Gaststätte:
037431/3388

Ergebnisse:

Bund (DKBC):

http://www.dkbc.de

LAND (KV Sachsen):

http://www.sachsenkegler.info

BEZIRK (KV Chemnitz):

http://www.kegeln-erzgebirge.de

KREIS (SKV Vogtland):

http://www.skv-vogtland.de